Wie kann man die Länder Osteuropas einstufen (Schwellen/Industrieland)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Schwellenland ist ein Staat, der traditionell noch zu den Entwicklungsländern gezählt wird, aber nicht mehr deren typische Merkmale aufweist. Deshalb wird ein solches Land begrifflich von den Entwicklungsländern getrennt.

Der englischsprachige Begriff Newly Industrializing Economies entstand in den 1970er Jahren und bezog sich ursprünglich auf die asiatischen Tigerstaaten. Der Begriff ist nicht Klar definiert.

Die Weltbank listet 55 Länder auf, die OECD nur 15. Der IWF und die EU liegen dazwischen.

Ungarn, Polen, Ukraine, Litauen und die Türkei befinden ich auf der Liste.

Bulgarien, Rumänien, Albanien, Weißrussland und die Länder ehem. Jugoslawiens gehören nicht dazu, sie liegen darunter.

Was möchtest Du wissen?