Wie kann man die kinetische Energie der Elektronen vergrößern?

5 Antworten

So, wie es in der Bildröhre alter Fernsehgeräte und Oszilloskope gemacht wird. Und überhaupt, nur nicht ganz so stark, in jeder Röhre alter Radios und guter Gitarrenverstärker.

indem du eine kraft entlang ihrer bewegungsrichtung auf sie wirken lasst (so wie bei jedem objekt).

am einfachsten geht das mit elekrischen feldern, aber du kannst sie auch ganz einfach runterfallen lassen (gravitationskraft).

Die Energie wird in Elektronenvolt gemessen. Also die Energie, die ein Elektron beim Durchgang durch ein Potenzial von einem Volt erfährt.

Mehr Volt - mehr Energie!

Warum sind Elektronen je mehr sie vom Atomkern entfernt sind (nach dem Bohrschen Atommodell), energetisch höher?

Müssten nicht die Elektronen, die am Atomkern näher sind, energtisch höher sein, da deren kinetische Energie größer ist, da sie sonst vom positiv geladenen Kern angezogen werden?

...zur Frage

Chemie Potentielle / Kinetische Energie

Ich gehe gerade im Selbststudium unter anderem ein Chemiebuch durch und da bin ich auf folgenden Absatz gestossen, über die Bildung von Molekülen:

Die Abnahme der potentiellen Energie bei der gegenseiten Annäherung zweier Nichmetallatome beruht im Wesentlichen darauf, dass die Elektronen des einene Atoms auch unter den Einfluss des anderen Atoms geraten. Rücken nämlich zwei Atome genügen nahe zusammen, so werden die Elektronen jedes Atoms nicht nur von seinem eigenen Rumpf, sondern auch vom Rump des anderen Atoms angezogen(Atomverbindung). Da der Auftenthalsraum der Elektronen bei der Bildung einer Atombindung kleiner wird, muss zwanfsläufig ihre kinetische Energie zunehmen.(Überwindung der nun verstärkt wirkenden abstossenden Kräfte). Die Abnahme der potentiellen Energie ist jedoch doppelt so gross wie die Zunahme der kinetischen Energie. Somit ist insgesamt die Bildung einer Atombindung exotherm.

Ich verstehe nicht wieso die kinetische Energie (Bewegunsenergie) grösser werden soll wenn sich die Atome anziehen? Haben sie dann nicht ein kleiners Bewegunsumfeld und sind somit in ihrere Bewegung eingeschränkt?

Und was ist die potentielle Energie in diesem Zusammenhang? Kann mir nicht vorstellen das die Atome dann vom Himmel fallen, also was ist das?

Vielen Dank!!

...zur Frage

Physik: Widerspruch bei Addition von Geschwindigkeiten – wo ist mein Denkfehler?

Ich habe eine leicht leuchtende Minirakete mit Masse 1kg, im Vakuum, fern jedem Himmelskörper. Die Rakete hat einen eingebauten Fusionsantrieb, der ganz wenig Masse verbraucht.

Am Anfang hat die Rakete im Verhältnis zu mir die Geschwindigkeit v=0. Wir sitzen in einem großen dunklen Raum (Betonkubus im All) mit zu wenig Eigenmasse, um Gravitation zu erzeugen. Unsere Geschwindigkeit im Verhältnis zum Raum ist ebenfalls 0.

Nun starte ich (per Funk) den Atomantrieb und lasse ihn 50 Joule Rückstoßenergie erzeugen, wodurch ich die Rakete auf eine Geschwindigkeit von v=10m/sec beschleunige. Begründung: E(kin)= ½m.v2 = ½ x1x100 = 50 Joule

Nun passiert folgendes: ich habe eine kurze Ohnmacht, ein Freund schubst mich und ich fliege neben der (davon unbeeinflussten) Rakete mit ebenfalls 10m/sec. Ich habe die letzten Sekunden vergessen, sehe auch keinen Bezugspunkt im dunklen Raum und funke also nochmal an den Antrieb, dass er 50 Joule feuern soll. Das beschleunigt die Rakete von mir aus gesehen von 0 auf 10 m/sec; wir sind weit weg von der Lichtgeschwindigkeit, also addieren sich die Geschwindigkeiten als 10+10=20 m/sec.

Als nächstes kracht die Rakete gegen die Wand. Die kinetische Energie, die jetzt in der Rakete steckt und frei wird, ist E(kin) = ½m.v2 = ½ x1x400 = 200 Joule.

Hä?? Ich habe 2x50=100 Joule hineingesteckt, und jetzt habe ich kinetische Energie von 200 Joule??

Wo ist mein Fehler??

...zur Frage

Gravitationsbeschleunigung berechnen Fadenpendel?

Ich habe von meinem Prof eine Musterlösung zu einer Aufgabe bekommen. Ich verstehe den Ansatz und alles aber nicht wie man vom Vorletzten auf den letzten Schritt kommt (siehe Bild) also wie man danach g umgestellt hat.

Könntet ihr mir helfen?

...zur Frage

Physik - potentielle energie kinetische energie und spann energie!

Wann setzt die potentielle energie, kinetische energie und die spannenergie jeweils ein? :S Bin total überfordert grad!

...zur Frage

Was genau erwartet einen im Physikstudium?

Habe gerade im Internet den Inhalt des Physikstudiums gesucht aber die reden da irgendwie zu vage und zählen nur ein Paar Teilgebiete auf deswegen: 1. Hat man im Physikstudium NUR Physik ? Denn wie man es zu oft in Büchern liest ist Mathematik ja "die Sprache der Physik" und es würde mich wundern wenn man nicht auch eigene Mathematikvorlesungen hätte

2. Falls man nicht nur Physik sondern auch andere Fächer wie z.B. eben erwähnt Mathematik hat , welche wären es ?

3. Kanm ich mir ein typischer Tag ungefähr so vorstellen: Vorlesung, Aufgabenblatt, langes Grübeln ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?