Wie kann man die Französische Revolution in max. 3 Sätzen erklären/kurzfassen?

8 Antworten

Das französische Volk ging auf die Barrikaden und protestierte mit dem Angriff auf die Bastille gegen die absolute Herrschaft von König Ludwig XVI und für die Gleichberechtigung aller Bürger. Nach gehäuftem Einsatz der Guillotine und nach verschiedenen Machthabern kam schließlich Napoleon an die Regierung. Er errichtete eine Militärdiktatur und konnte so das langjährige Chaos der Revolution beenden.

König abgesetzt, geköpft, Revolutionsführer abgesetzt und geköpft. Revolution zu Ende. Napoleon kam.

Ich könnte nen Satz über 2 Seiten schreiben, aber das ist wohl hier k Chr das Ziel xD. Die Französische Revolution ist eine Revolution von unten geführt von einem Teil der Adligen und Wissenschaftlichen Eliten mit der Unterstützung der Bürger und Bauen gegen den Absolutismus. In dieser Revolution wurden in mehreren Phasen ua (Parlament, 'großeTerror' etc) eine Verfassung entworfen, die für Europa in dieser Form auch außerhalb Frankreichs auf Reaktionen stießen. Die Französische Revolution endete schließlich in einer Diktatur unter dem Erfolgreichen General und Politiker Napoleon Bonaparte der für ganz Europa einen massiven Einfluss in die Zukunft nahm.

*edit demokratisch ähnliche Verfassung (teils ähnlich attischen Vorbild)

0

Was möchtest Du wissen?