Wie kann man die Beschleunigung unabhängig von der Zeit berechnen. Also wenn man nur Strecke und Geschwindigkeit gegeben hat?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

s = vₒ ∙ t   →   t = s / vₒ = 6s

s = a ∙ t² / 2   →   a = 2 ∙ s / t² = 12m/s²

Das Motorrad hat aber in dem Moment, in dem es das Auto eingeholt hat die Geschwindigkeit  v = a ∙ t = 72m/s ≈ 260km/h. Dass ein Motorrad in 6 Sekunden von 0km/h  auf  260km/h beschleunigt erscheint mir etwas utopisch.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beschleunigung = geschwindigkeit / zeit

geschwindigkeit = strecke / zeit

zeit = strecke / geschwindigkeit

beschleunigung = geschwindigkeit / (strecke / geschwindigkeit) =  geschwindigkeit ^2  / strecke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fatihderschlaue
07.12.2015, 19:53

Kannst du zur Überprüfung auch die Aufgabe rechnen ? 

0

Was möchtest Du wissen?