Wie kann man die Antriebslosigkeit vorbeugen bzw. umgehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So albern das klingen mag, aber die einfachste Variante ist, einfach aufzustehen und die Dinge zu tun, die zu erledigen sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der Sache müsstest du auf dem Grunde gehen, geh mal zum Arzt, laß dich untersuchen (großes Blutbild), bei der Gelegenheit die Schilddrüsenwerten ermitteln lassen.

Gute Besserung, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Antriebslosigkeit hilft mir immer Bewegung an der frischen Luft sehr gut, um den Kreislauf anzuregen. Oder auch Yoga bzw. Sport generell. Und danach gerne noch einen Espresso. Dann bin ich wieder topfit.

Um Vorzubeugen sind pflanzliche Energiespender super: z.B. Guarana, Ginkgo (gut für die Gehirnaktivität) und auch Heidelbeeren (belebend). Diese drei Energiespender durchbluten das Gehirn und versorgen es mit Sauerstoff. Gibt es in hochwertiger Form in der Apotheke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme immer zwei Mineralstoffe: Calcium Phos. D6 und Silicea D6 von Dr. Schüsslers Biochemie. Mehrere in kurzen Abständen einwerfen, lutschen - und nach ca. 10 Min. geht bei mir die Post ab und mein Kopf will etwas tun, Entscheidungen, Bewegung. Es ist richtig magisch.

Diese Mineralstoffe (Apotheke) habe ich immer im Haus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nim mal ein paar Vitamin D kapseln ein.. Es ist erwiesen das Vitamin D den Körper wieder etwas ankurbelt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sport machen ist ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Vitamin-D3-Tropfen! Mach dich mal schlau. Seit dem ich die nehmen, geht es mir super gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?