Wie kann man der Welt helfen ohne zu spenden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Elfenliebe!

ich bin auch 16 Jahre alt und habe die ganz tolle Hilfsorganisation "Mary's Meals" gefunden, die ich dir hier kurz vorstellen möchte, vielleicht willst Du ja mithelfen!

Mary's Meals baut Küchen in Schulen in Afrika und versorgt Kinder mit einer täglichen Mahlzeit. Weil sie dann nicht mehr nach Essen betteln müssen, können sie dann auch gleichzeitig zur Schule gehen und somit dem scheinbar endlosen Kreis der Armut unterbrechen. Dieser 30-minütige Film zeigt die Geschichte von der Hilsorganisation: https://vimeo.com/95119006

Da das Essen von den Müttern der Kinder in Afrika ehrenamtlich gekocht wird und der Mais für den Maisbrei, den die Kinder bekommen, lokal angebaut wird, kostet das tägliche Essen für ein Kind pro Jahr nur 14,50€.
Außerdem gehen 93% von jedem gespendeten Euro direkt an die Bedürftigen, was sehr viel im Vergleich zu anderen Organisationen ist. Sie ernähren schon über 1 Millionen Kinder täglich! 

Die Organisation ist nicht so riesig und kann, wie jede Wohltätigkeits-organisation, immer Unterstützung gebrauchen. 

Wie kannst Du also helfen?

Neben den Schulspeisungen sammelt Mary's Meals auch noch Rucksäcke mit vielen verschiedenen alltäglichen Dingen für die Kinder, weil diese teilweise nicht einmal die grundlegendsten Materialien, wie Stifte oder Papier besitzen. Statt eines Rucksacks haben sie meist einfach nur einen Müllbeutel, den sie irgendwo gefunden haben. Hier findest du noch ein aktuelles Video mit deutschen Untertiteln dazu: 

In Deutschland findet jedes Jahr das Rucksackprojekt kurz vor den Sommerferien statt. Vielleicht kannst du ja eine Lehrerin und ein paar Schüler fragen, ob ihr nicht auch am Rucksackprojekt teilnehmen wollt. Infos dazu gibt es unter http://students4mm.org/de/news?id=7

Natürlich gibt es noch weitere Möglichkeiten wie du der Organisation helfen kannst, indem du z. B. durch Waffeln backen, Sponsorenlauf, Tombola an einem Tag der offenen Tür Geld sammelst. Auch das Teilen der Beiträge von Mary's Meals auf Twitter, Facebook und Co ist eine Hilfe.

Wenn Du noch fragen hast, kannst Du mich gerne anschreiben, ich habe guten Kontakt zu dieser Organisation!

Gruß, Jan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guck dich mal in deiner unmittelbaren Umgebung um. Vielleicht gibt es schon in deinem Haus eine alte Dame der du beim Einkaufen helfen kannst? Ansonsten gibt es sicher in deiner Stadt eine Vielzahl an Gruppen die du unterstützen kannst. Am besten du hast schon mal eine ungefähre Vorstellung davon, was du machen willst. Aber das mit der Tafel ist doch schon eine gute Idee. Nichts einfacher als da mal vorbeizugehen und zu fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Über eins solltest du dir zuerst klar werden.Du kannst der Welt helfen, aber du kannst die Welt nicht retten. Lebe einfach nach dem alten Grundsatz der Pfadfinder : "Jeden Tag eine gute Tat". Das soll heißen, du hilfst der Welt am Meisten wenn du einfach mit offenen Augen, und offenem Herzen durch den Tag gehst, und dort zur Stelle bist wo andere wegschauen oder es gar nicht erkennen. Es können manchmal ganz kleine, unscheinbare Dinge sein die man im Vorbeigehen erledigen kann, die eine große Hilfe für einen anderen sind. Man muss es oft einfach nur sehen und dann spontan handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du helfen willst, fang im eigenen Land, bei den eigenen Leuten an. Es gibt reichlich Rentner die an der Armutsgrenze leben müssen, während unsere Regierung uns das Geld aus der Tasche zieht um es anschließend mit vollen Händen zum Fenster raus zu werfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?