Wie kann man den zwei-plus-vier-vertrag in Bezug zur heutigen politischen Lage in Deutschland bringen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Vertrag ist Beschiss.

Die BRD hat zwar die DDR aufgenommen, aber auch bis in alle Ewigkeit auf ihren legitimen Anspruch auf die deutschen Gebiete im Osten, nämlich Pommern, Schlesien, Westpreußen und Ostpreußen verzichtet. Diese Gebiete waren teilweise seit tausend Jahren deutsch und gehörten erst zum Heiligen Römischen Reich und später zum deutschen Kaiserreich. Nach 1945 wurden die meisten Deutschen von den Polen und Sowjets vertrieben und die Ostgebiete fielen offiziel unter "polnische Verwaltung". Mit dem 2+4 Vertrag haben wir dann die DDR aufgenommen und gleichzeitig 1/3 Deutschlands offiziel verschenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der hat die Regeln der Einheit festgesetzt, D bleibt in EU und Nato und der Vertrag war sehr zu Gunsten der Ex DDR wie Untausch der Ost Mark 1 zu 1 ,Anerkennung aller Abschlüsse dort. 

Ferner sorgte er für die Westbindung von D ,dass kein neutraler Staat wie die Schweiz entstand. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von greenplant
11.09.2016, 21:05

Danke für die Antwort, doch wie kann man das, was dort ablief mit heutigen politischen Vorkommen vergleichen?

1
Kommentar von asdundab
11.09.2016, 21:18

Der 2+4 Vertrag hat doch nichts mit dem Umtauschkurs der Mark zu tun, das wurde im Zuge der Währungsreform festgelegt. Weiteres, wie die Annerkennung der Abschlüsse im Einheitsvertrag.

1
Kommentar von asdundab
11.09.2016, 21:21

Im 2+4 Vertrag wurde die Souveränität des "vereinigten Deutschlands" festgelegt, des Weiteren wurde auf jegliche Gebietsansprüche östlich der Oder-Neise Line verzichtet. Deutschland könnte bzw. hätte troz 2+4 Vertrag einen neutrale Stellung in der Weltpolitik aufnehmen können, dazu hätte es z.B. die NATO verlassen müssen.

0
Kommentar von PatrickLassan
12.09.2016, 09:02

zu Gunsten der Ex DDR wie Untausch der Ost Mark 1 zu 1 ,Anerkennung aller Abschlüsse dort.

Neben dem 2+4-Vertrag gab es den Einigungsvertrag zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Dort wurden derartige Dinge geregelt.

http://www.gesetze-im-internet.de/einigvtr/

0

Der 2+4-Vertrag räumte die völkerrechtliche Hindernisse auf dem Weg zur deutschen Einheit aus dem Weg. Ohne ihn hättes es keine Wiedervereinigung gegeben. Thats all.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Büchse der Pandora wurde so geöffnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?