Wie kann man den überlebenden Ehepartner wirklich als Alleinerbe im Testament absichern

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

da ihr kinderlos seit ,ist das überhaupt kein problem ,da man sich gegenseitig als erbe einsetzt ich verstehe das mit der rückforderung nicht ,sind damit die eltern gemeint ,falls dort eine pflege eintritt ,wenn das der fall ist ,muß nur der zahlen ,welcher ersten grades ist

Pflichtteile kannst du nur durch vollständiges enterben ausschließen, das wird dann aber bei klagen geprüft, ob du es überhaupt durftest.

Aber normalerweise haben doch nur Kinder und so nen Pflichtteil, also dürfte das alles schon passen.

Das nennt man das "längste Leben".Das könnt ihr beim Notar machen.Die Kosten richten sich nach dem zu vererbenden Vermögen.Sagen wir mal 250.000Euro,dann belaufen sich die Kosten ca.auf 450 Euro.Die Ehepartner beerben sich gegenseitig,die gesetzlichen Erben kommen erst nach Ableben beider zum Zug.Wenn das nicht so abgesichert ist,erbt der überlebende nur die Hälfte und die andere Hälfte die gesetzlichen Erben des verstorbenen.Der Überlebende kann dann z.B.über das Haus nicht mehr verfügen,sollten die Erben ihren Anteil wollen,wird das Haus sogar versteigert und Anteilsmäßig geteilt.Also ist es immer Sinnvoll soetwas abzuschließen,auch wenn Kinder da sind!

Am sichersten geht das (wenn überhaupt), wenn Ihr das Testament beim Notar macht... Der weiß in all diesen Dingen Rat. Und mit dessen Hilfe kann man dann auch nichts falsch machen.

Die Eltern sind Erben 2. Ordnung, dürften also, wenn ein Testament besteht, ohnehin von der Erbfolge ausgeschlossen sein.

Notar und Berliner Testament,gegnseitig einsetzen,dann bist du sicher!

Was möchtest Du wissen?