Wie kann man den Tod der Igel verhinden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Letztendlich kannst du vor allem dadurch helfen, daß du in deinem Freundes- und Bekanntenkreis das Thema ansprichst.

Die Menschen darauf aufmerksam machst.

Sie bittest, in den Abend- und Morgenstunden (Dämmerung, noch bzw. schon in der Dunkelheit) besonders langsam und vorsichtig zu fahren. Ganz besonders in den Bereichen neben Hecken, Grünanlagen und auf Landstraßen, an Ortsrändern und in Bereichen von Spielplätzen, Friedhöfen etc., wo oft Igel ihre Reviere haben.

Auch daß sie in ihren (eigenen) Gärten für Unterschlupf- und Nahrungsmöglichkeiten sorgen, in dem sie das Laub nicht (alles) in die Tonne werfen, sondern einen schönen Haufen im Garten an einem geschützten Platz liegen lassen und keine Laubsauger oder -bläser verwenden.

Ein Igel, der in seinem Revier gut Nahrung findet, braucht nicht weite und gefährliche Wege zur nächsten Futterquelle hinter sich bringen. Während der Paarungszeit machen das die Männchen (und z.T. auch Weibchen) schon, aber im Herbst, wenn Junge aufgezogen werden und sie sich ihr Winterquartier suchen, ist das nicht mehr notwendig.

Die Idee, einen sich in Gefahr bringenden Igel vom Strassenrand auf eine nahegelegene Wiese zu bringen ist an sich ok, aber wenn diese Wiese nicht seine Heimat ist, sprich sein Revier, das er kennt, wird er den Weg zurück suchen und das kann dann doppelt gefährlich für ihn werden (sieh auch mein Kommentar an anderer Stelle).

Wenn ihr einen (oder mehrere) Igel in einer sehr unnatürlichen Umgebung findet (Industriegebiet, Innenstadt), dann könnte eine Umsiedlung Sinn machen. Aber meist sind die Tiere schon aus diesen unwirtlichen und für sie ungünstigen Umgebungen abgewandert. Mit ein Grund, warum sie unter Naturschutz stehen und die Population an manchen Orten rückläufig ist.

Weitere Infos unter den Seiten von Pro Igel (hat man ja schon gelinkt) und unter dem Stichwort IGELSCHUTZ.

Dort kannst du dich darüber informieren, wie du aktiv den gesunden Igeln hilfst.

GLG :))

Das Igel- Überfahren- Werden ist wirklich schlimm anzuschauen. Unsere Kinder werden den Igel vielleicht nur noch aus dem Bilderbuch kennen. Einen Igel zu retten wäre nur möglich, wenn du zufällig in der Dämmerung dazukommst, ihn mit einem dicken Handtuch auf eine Schaufel rollst und ab in eine feste Kiste. Danach könntest du ihn in einem Park wieder aussetzen. Aber meist kommt man erst dazu, wenn das arme Tier schon getöt worden ist. Die Igel haben leider nicht gelernt, dass Zusammenrollen- ihre stärkste Waffe gegen andere Feinde- gegen die rollenden Kisten der Menschen nichts nutzt. Wie schön, dass du einmal eins der Stacheltiere hast retten können! Dein Mitgefühl zeigt mir, was du für ein liebenswerter Mensch bist, dem es nicht egal ist, was um ihn herum passiert. Vielleicht engagierst du dich im Tierschutz?

kloye65 23.10.2012, 13:50

Gute Idee aber ich bin erst 14 darf ich mich schon beteiligen ?

0
Stallone 23.10.2012, 13:51

Wenn man die Igel einfängt und ganz woanders wieder aussetzt, darf man nicht vergessen, dass es vielleicht ein Weibchen ist, dass irgendwo Jungtiere zu versorgen hat. Auch wenn es gut gemeint ist.

0
cakejane 24.10.2012, 10:49
@kloye65

Selbst wenn es kein Weibchen ist und Junge hat. Igel sind keine Nomaden, sie haben eines oder mehrere Nester, sprich feste Schlafplätze und auch ihnen bekannte Futterreviere.

Wenn sie aus ihrer Umgebung herausgerissen werden (auch durch eine gut gemeinte Schutzaktion), kann das auch mit viel Stress für sie verbunden sein. Sie müssen sich neu orientieren. Gerade im Herbst sollte man das daher tunlichst vermeiden.

Das darf daher nur eine Notlösung bleiben :))

0

Dagegen kann man leider nicht viel machen... Ich bin auch ein großer Igel-Freund und es tut mir immer sehr leid, wenn es mal wieder einen erwischt hat. :-/

Stallone 23.10.2012, 13:47

Die Straße erwärmt sich am Tag durch den Verkehr und die Sonne und das zieht die Igel an. Besonders, weil dort auch viele Insekten zu finden sind, die auf dem Speiseplan der Stachelknäule stehen...

0
kloye65 23.10.2012, 13:39

Das ist ja nur wenn ich einen Igel finde ! Wie kann ich überhaupt den tod verhinden ???

0
schelm1 23.10.2012, 13:43
@kloye65

Bei so ganz platten Igeln kann man nichts mehr verhindern! - Ansonsten:

Verkehrsunterricht für Igel oder die Einführung eies generellen Überfahrverbotes für Kleinsäugetiere in den Hirnen der Verkehrsteilnehmer durchboxen!

0

Was möchtest Du wissen?