Wie kann man den Sex für die Frauen in einer Beziehung möglichst lange spannend und attraktiv halten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In dem du sie liebst und sie dir vertraut. 

Und mit Fantasie, Abwechslung und Rollenspielen. Und genug Abstand zwischendurch indem man jeden Freitag getrennt etwas mit Freunden macht.

Das ist sehr schwierig und hat vor allem etwas damit zu tun, wie die Beziehung insgesamt läuft.

Ansonsten viel Abwechslung und sich körperlich auf jeden Fall attraktiv halten. 

Öfter mal was Neues. Und das in jeder Hinsicht.

Andere Location.

Andere Praktiken.

und zwischendurch immer mal wieder Überraschungen in Form eines Blumenstraußes oder kleinen Aufmerksamkeiten.

Hallo.
Nur auf Sex kann nicht bauen, da muss schon mehr sein.

Das Bauchgefühl ,das kribbeln im Bauch. Wie Bienenschwarm

Andere stellungen ausprobieren oder so

Ich finde jetzt den Namen des Fragestellers interessant im Bezug zur Frage.

Du hast die Frage völlig falsch gestellt. Es müsste heissen:

Wie kann eine Frau den Sex in einer Beziehung spannend und attraktiv halten?

Und das ist im Prinzip ganz leicht:

Die Frau muss leidenschaftlich sein, sich muss sich vernünftig bewegen, ihren Körper einzusetzen wissen und aktiv mitmachen.

Wenn die Frau das kann und macht, wird zumindest in sexueller Hinsicht immer alles in Ordnung sein.

Alles andere kommt dann von ganz alleine.

Aber mache niemals den Fehler, zu denken, Du als Mann wärst (alleine) dafür zuständig, dass der Sex gut läuft.

Denn diese Verunsicherung können Frauen spüren. Und sie werden sich darauf ausruhen, was Dich noch mehr verunsichern wird.

Wenn Du jedoch die richtige Einstellung hast, d.h. dass Du von den Frauen erwartest, dass sie gut im Sex sind, können sie das auch spüren.

Und werden sich entsprechend ins Zeug legen.

... die deutschen Frauen heutzutage sind leider am längeren Hebel, glaube mir.

0
@DeinDildo

Also die Frauen, die ich bisher hatte, hatten keinen Hebel.

Einen längeren schon gar nicht.


0
@Karlchen6969

Selten so einen dummen Müll gehört. Du merkst nicht einmal wie sehr du dir selber widersprichst.

1

Die Frau ist auch nicht alleine dafür zuständig!! 

0
@Julia1050M

Richtig, es sind beide dafür zuständig.

Aber ich glaube, dass der FS an einen "toten Fisch" geraten ist (also an eine Frau, die schlecht im Sex ist).

Das verunsichert ihn. Zudem ist er schon verunsichert, weil er meint, der Mann wäre alleine dafür zuständig, dass es gut ist.

Diese Verunsicherung kann die Frau spüren, so dass sie sich darauf ausruht.

Und das Ergebnis ist schlechter Sex, was den FS mehr und mehr verunsichert.

Darum sollte er sich eine andere Einstellung aneignen, um aus dieser Verunsicherung auszubrechen.

0

Was möchtest Du wissen?