Wie kann man den lebensgefährten aus einen Eingetum abmelden?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Meine Schwester hat ein Haus, nun hat Sie ihren Lebensgefährten rausgeworfen aus ihren Eigentum. Er hat keinen Mietvertrag und hat nie etwas bezahlt. Wie kann man den jetzt aus dem Eigentum abmelden ?? darf man das überhaupt ?? oder muss er erst eine Wohnung haben ??

Ich würde das lieber eine Anwalt fragen damit man keinen Fehler macht oder vielleicht gibt Dir das Einwohnermeldeamt einen Rat.

MfG

Johnny

Er hat keinen Mietvertrag und hat nie etwas bezahlt.- deshalb kann sie ihn jederzeit raus werfen. Er hat ja gar kein Eigentum an ihrem Haus deshalb braucht sie auch nichts abmelden. Wenn er seinen Wohnsitz bei ihr hatte muß er sich beim Einwohnermeldeamt abmelden. Die Gemeinde ist auch dafür zuständig Obdachlose unter zu bringen.

Man kann jemanden, der sich zu unrecht für eine Adresse angemeldet hat, oder dessen Anmeldung nciht mehr rechtmäßig ist, bei der Meldebehörde abmelden.

Ist doch ihre Wohnung/Haus und da hat sie das Hausrecht

Da das Haus deiner Schwester allein gehört,kann sie ihn auch vor die Tür setzen.Abmelden von der Adresse muß er sich selbst.Ich glaube nicht,dass sie warten muß bis er eine Wohnung hat,im Prinzip muß er selber schauen wo er für den Übergang unter kommt.Wenn er z.B. gewalttätig wäre,könnte sie ja nicht warten bis er ne Wohnung hat.

Kein Mietvertrag u. nichts bezahlt? was muß sie da abmelden? Er ist draußen u. da kann er auch bleiben. Hat er irgendwelche persönlichen Dinge noch bei ihr? die kann er sich abholen!

Da ist doch nichts abzumelden. Er hat sich wie ein Nestling ins gemachte Nest gesetzt. Jetzt ist er flügge und kann zusehen wo er bleibt.

Ist er denn im Grundbuch als Miteigentümer eingetragen? Wenn ja, dann werdet ihr ihn ohne sein Einverständnis nicht los. Wenn nein, dann nichts wie raus mit ihm.

Es gibt keine Bedenken nur muss Sie auch die alleinige Besitzerin sein

Was möchtest Du wissen?