Wie kann man den Harnsäurewert (erhöht) senken?

4 Antworten

In einem Industrieland kann man sich gar nicht gesund ernähren. Allein schon das Überangebot.



- Weniger essen

- Säurebildende Lebensmittel und Getränke reduzieren

- Bad mit Seifenbürstenmassage machen

- Mineralienreiche Mineralwässer trinken

Aber oft kommt man um harnsäuresenkende Medikamente nicht herum.

Gab es schon Anzeichen von Gicht?


nein, keine Anzeichen von Gicht, trinkt auch genug, ist nur sehr gerne Fleisch. Hier aber auch eher Putenfleisch oder Rinderhack , also wenig Schweinefleisch. Ihm geht es gut, wurde zufällig bei Blutuntersuchung festgestellt.

0

Hallo,

wurde dies im Rahmen einer Blutuntersuchung festgestellt?

Siehe dies:

http://www.netdoktor.de/Diagnostik+Behandlungen/Laborwerte/Harnsaeure-1552.html

Meist kommt der erhöhte Harnsäurewert von einem Überschuß an Purin, was zu Gicht führen kann, aber bei Harnsäurewerten handelt es sich nicht immer um erhöhten Purinwerte!

Generall kann man aber sagen, daß man alle Lebensmitteln, welche viel Purin enthalten, meiden sollte!

Fleisch- und Wursterzeugnisse enthalten die meisten "Purine"...

Emmy


Zitrone oder-saft, das senkt die Harnsäure, hat bei meinem Mann geholfen, er hat seitdem keine Gicht mehr.Einfach in jeden Salat ein paar Spritzer Zitronensaft zugeben.

Jeden Tag Bauchweh nach Essen?

Hallo , ich habe folgendes Problem :alles fing vor ca 1-2 Wochen an , ich habe mich wirklich fast ausschließlich von Süßigkeiten und Brot und so ernährt, vorgestern habe ich dann etwas schärfer mal wieder warm gegessen und das 2 x am Tag , 1x warm und am Abend Peperoni Salami , die habe ich immer gegessen aber nie was gehabt, allerdings sehr lange nicht gegessen. In der Nacht hatte ich dann richtig BauchKrämpfe ca. 1 Stunde, dann konnte ich problemlos wieder schlafen, morgens waren dann etwas Schmerzen und in der Schule habe ich vom Bäcker so ein überbackenes Brötchen mit Käse gegessen, zuhause hatte ich dann wieder Krämpfe mit ganz wenig durchfall,als sie weg waren 1 halbes kaffestückchen und dann 2 Stunden ca danach wieder krämpfe und das Gefühl gehabt als hätte ich durchfall, abends dann nur nach dem Essen etwas Schmerzen und heute morgen war zwar alles weg, jedoch wieder nach dem essen(brezel) wieder etwas da gewesen.. Könnte noch verrückt werden, eine magendarminfektion könnte das eigentlich nicht sein,ich tendiere das ich mir den Magen an dem scharfen Essen verdorben habe ?

...zur Frage

Erhöhter Harnsäurewert im Blut

Wenn der Normalwert bei 5.7 liegt und man 6.9 hat,muß man dann etwas unternehmen,also Medikamente nehmen um den Harnsäurewert runter zu bekommen? Danke für gute Antworten-mein Arzt verharmlost das,aber ich frage trotzdem mal nach...

...zur Frage

Was sind Lipidsenker?

Google kann nicht helfen, offenbar kennt Google noch nicht den Unterschied zwischen LDL Cholesterin Senkern und Lipidsenkern?

Ich habe familiär bedingt einen zu hohen LDL Cholesterin Wert, der selbst nach einem Jahr mit Statinen (20 mg von Atrovastatin) nicht richtig zu senken war. Dazu habe ich einen Lipid A Wert von 288. Ich bin 56 Jahre alt, weiblich, sehr schlank, 54 kg bei 167, sportlich (5x pro Woche Crosstrainer für 30 Min., dazu noch 2 Stunden täglich Gass mit Hund), ich rauche nicht, trinke nur sehr wenig Alkohol, bin Vegetarierin. Mein Blutdruck ist eher sehr niedrig, so 105/65 normalerweise.

Ich habe die STatine in Absprache mit dem Arzt abgesetzt, da sie eh nix bringen, ein anderes wollte ich auch nicht ausprobieren, ich fühlte mich auch nicht wohl mit den Statinen, ich hatte das Gefühl, meine Muskulatur verabschiedet so langsam zu Ungunsten von Fettanteil (Körpermessung wurde vorgenommen VOR und NACH Statineinnahme, es gab aber keine Gewichtszunahme).

Warum gehen die Schulmediziner nicht auf den erhöhten Lipid Wert A ein?

Jetzt die eigentliche Frage: Gibt es, ausser dieser Blutwäsche, ein anderes Mittel gegen erhöhten Lipidspiegel?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?