wie kann man den boden versalzen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Boden versalzt man so wie die Suppe, nämlich mit Salz. Die versalzene Suppe schmeckt nicht, und auf dem versalzenen Boden wächst nichts.

Vielen dank für deine antwort, Aber ich würde gerne wissen wie genau? Ich glaube kaum das ich mir ein 1kg salz kaufen kann und es über den rasen streuen könnte,und man nix mehr anflanzen kann :-) Oder???

0
@likeasalz

Das ist in der Tat nicht ganz so einfach. In gewöhnlichen Regionen würde das Salz immer wieder durch Regenwasser weg geschwemmt und dem Grundwasser zugeführt, wo es sich sehr weit verbreiten würde (wie z.B. das Streusalz im Winter).

Wenn aber nun in regenarmen Regionen ein Ackerboden ständig stark bewässert wird, werden dem Boden mit dem Wasser auch ständig Salze zugeführt, die nicht mehr weg geschwemmt werden mangels Regen: Das Wasser verdunstet schnell und lässt die Salze im Boden zurück. So kann der Ackerboden allmählich unfruchtbar werden.

0

Sorry, kein bisschen konstruktiv, aber: wieso sollte man denn sowas wollen???

Muss ich für die schule wissen aber weißt du es denn?

0
@likeasalz

Kein Plan. Aber meine Frage war halt, was das bringen soll, denn schließlich ist der Boden dann zu nix mehr zu gebrauchen. Ich nahm fälschlich an, du hast vor deinen Garten zu versalzen oder sowas, deswegen fragte ich.

0

Mir erschien die Frage zunächst auch ziemlich albern. Dem Fragesteller geht es offensichtlich um ein agrikulturelles Problem: Wie kann durch fehlerhafte Bewirtschaftung der Ackerboden verdorben werden?

0

Was möchtest Du wissen?