wie kann man den Berufsalltag überstehen

8 Antworten

Klar, du bist ja auch den ganzen Tag auf den Beinen. Du könntest zum Beispiel schauen, dass du insgesamt fitter wirst, also trotzdem du müde bist, dich in den Hintern treten und Sport treiben - muss ja nicht so viel sein. Bessere Kondition = weniger Müdigkeit. Ich würde aber auf jeden Fall mal beim Arzt vorbeischauen und ein Blutbild machen lassen. Fast alle Frauen haben Eisenmangel. Wenn das bei dir auch so ist, da kannst du soviel Sport machen wie du willst, das bringts nicht. Aber ein Eisenpräparat würde dir sehr schnell helfen.

Wichtig ist n geregelten Schlafrhytmus zu haben, und bevor einer ankommt mit 7 Stunden Schlaf mindestens, das ist Quatsch. Du kannst auch mit 5 Stunden auschlafen, nur muss der Schlaf gut sein. Umso wichtiger ist das du einen geregelten Rhytmus reinkriegst, nach Möglichkeit also nicht mal 12 mal 10 ins Bett.

Was auch hilft, da spreche ich aus eigener Erfahrung, fang an leichten Ausdauersport (idealerweise joggen) zu betreiben und dich ausgeglichen zu ernähren. Das macht dich zuerst noch platter, aber der Körper gewöhnt sich an die Anstrengung und wenn du nicht joggen gehst (was etwa 4-5 Tage i.d. Woche der Fall sein sollte), bist du Abends fitter. Wie gesagt das ist bei mir so,

mach zwischendurch einfach mal kleine pausen.Geh aufs Klo und spiel dort 3-4 min mit deinem Handy rum trink einen Kaffee oder finde einfach immer mal kurz ruhe. wenn man die ganze zeit durcharbeitet ist es klar das man abends down ist

Auch sehr bewährte Methode, für mich als Fachinformatiker :D

0

Hast Du gerade eine Lehre begonnen? Dann ist es normal, dass man die erste Zeit erschöpft ist, bis man sich an den Berufsalltag gewöhnt hat... :-)

Mach ein Fussbad am Abend, das macht die Füsse wieder fit! Ansonsten entspann Dich einfach!

Einfach zusammenreißen :).

Als ich meine Ausbildung zur Köchin begonnen habe, bin ich die ersten 2 Monate jeden Tag fast umgekippt vor Erschöpfung. Das gibt sich mit der Zeit. In der Schule sitzt man den ganzen Tag rum und plötzlich wird man richtig gefordert- das ist alles Gewöhnungssache ;) .

Schau, dass du dich gut mit deinen Kollegen verstehst und privat einen Ausgleich (Hobby/Sport) hast.

Liebe Grüße und alles Gute ;)

Dankeschön

0

Was möchtest Du wissen?