Wie kann man dem Einfrieren von Auto-Türschlössern vorbeugen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Universalspray, Ballistol, Caramba funktionieren alle prima zur Vorbeugung.

Sollte das Schloss schon eingefroeren sein, hilft der "Enteiser".

Nach dessen Benutzung, wenn das Schloss wieder trocken ist, sollte man aber AUF JEDEN FALL mit einem der oben erwähnten Mittel nacharbeiten, da der Enteiser das Schloss innen entfettet, sodass es schwergängig wird und irgendwann gar nicht mehr funktioniert.

Es gibt kleine Fläschchen mit Türschlossenteiser die man direkt ins Schloss spritzen kann.Das mit dem Tesa ist für den Dauergebrauch unpraktisch,bewährt sich aber bestens,wenn man die Türschlösser vor einer Autowäsche damit überklebt.

Ein bißchen ATF-Öl (Automatikgetriebeöl) mit einer Spritze eingeführt und man hat nie wieder Probleme. Oder man rüstet eine Fernbedienung nach ;-)

Holzpfahl ohne Hammer befestigen

Ich habe einen zugespitzten Holzpfahl gekauf und will dort ein Vogelfutterhaus draufmontieren. Nur wie kriege ich dann den Holzpfahl in die Erde? Hämmern geht ja nicht mehr, ist ja das Häusschen drauf. Gibt es eine andere Methode, um den Pflock sicher im Boden zu befestigen?

(das Vogelhäusschen soll nur zur kalten Jahreszeit überhaupt im Garten sein, daher kann ich nicht erst den Pflock in den Boden schlagen und dann das Häusschen draufbefestigen....)

...zur Frage

Frage an Personen die Auto und Motorrad fahren?

Hallo Community,

mich würde es brennend interessieren wie Ihr das mit der Versicherung/Anmeldung eures Autos und Motorrades macht.

Ich hatte da die Vorstellung mein Sportmotorrad von März bis September zu anzumelden und zu versichern (Saisonkennzeichen). Würde dann fürs erste durchgehend Motorrad fahren und im Winter bzw. zur kalten Jahreszeit dann aufs Auto umsteigen.

Und mein Auto würde ich dann das ganze Jahr nutzen. Wie spart Ihr am besten Geld? Was für Erfahrungen habt Ihr gemacht? Sollte ich lieber mein Auto halbjährlich nutzen?

Bedanke mich für jeden Tipp

...zur Frage

Golf IV Zylinderkopfdichtung?

Hallo zusammen,
Habe heute Mittag bei meinen Golf so'n gelben schmierigen Schleim am Deckel von dem Ölnachfüllbehälter entdeckt. Hab dann im Internet nachgeguckt, kann auch nur wegen Kurzstrecken und der kalten Jahreszeit usw Kondenswasser sein, aber halt auch die ZKD Hab das Auto dann mal 100 km über die Autobahn gefahren mit 130-150 km/h. Jetzt ist dieser Schleim so gut wie weg. Meine Frage jetzt, kann das trotzdem die Zylinderkopfdichtung sein, oder muss man das Auto ab und an einfach mal 'freifahren'
Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?