Wie kann man das Wunder Galapagos-Inseln als Budgettraveller erleben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Hannes,
ich war mal da, es ist allerdings schon lange her.
Ich bin als Student während der Semesterferien 3 Monate in Südamerika gewesen (Kolumbien und Ecuador). Wir (Freund und ich) haben uns nur Hin- und Rückflugtickets besorgt und sind dort als Rucksack-Touristen unterwegs gewesen. Für den Flug von Quito auf die Inseln, 14 tägigen Aufenthalt (Unterkunft haben wir uns dort gesucht), eine einwöchige Bootstour (mit drei Mann Besatzung + insgesamt 10 Touristen) und natürlich den Rückflug haben wir ca. 1100 DM pro Nase bezahlt. Davon hat - wenn ich mich recht entsinne, die Bootstour 650 bis 700,-DM gekostet, der Flug runde 250 bis 300,-DM, der Rest ging für Unterkunft, Essen... drauf.
Ich würde es wieder auf eigene Faust versuchen, aber unbedingt vorher gut informieren. In jedem Fall werden nicht beliebig viele pro Jahr auf die Inseln gelassen.
Es gibt auch die Möglichkeit von Guayaquil aus mit einem Schiff rüber zu fahren, würde ich aber nicht empfehlen. Zumindest war es damals teurer als der Flug und es dauert drei Tage.
Google mal mit "Ecuador", dann findest Du wohl auch Erfahrungsberichte, Karten, Infos...
Gruß wiele

Hallo hannesZZZ,

ich kann @wiele nur Recht geben. Es ist definitiv günstiger vor Ort in Ecuador zu buchen. Ich war Mitte der 90er da und habe in Summe für eine Woche auch 1000 DM bezahlt. Wir waren auf einem Budgetboot unterwegs mit ca. 10 Leuten. Es war ein Traum. Total nette Leute kennengelernt und super Schnorcheln u.a. mit Stachelrochen, seals und manchmal auch kleineren Haien.

Nichts wie sparen und dann hin markusros

es ist tatsächlich deutlich günstiger von Ecuador aus direkt zu buchen. es ist zwar auch dort nicht billig, aber definitiv auch jeden Euro wert...

ic kan wiele und markusros nur zustimmen

Indem Sie sich z.B. ein Video besorgen und es sich daheim ansehen.

Was möchtest Du wissen?