wie kann man das “stehen“ besser aushalten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du kannst nicht mal rumlaufen?

Auf jeden Fall bequeme Schuhe, wobei die ergomomisch günstigste Absatzhöhe 4 cm ist. Ausprobieren...

zwischendurch mit den Füßen wippen, abwechselnd ein Bein anwinkeln und hinterm Knie verschränken (sofern es nicht auffällt und Du Dich festhalten kannst) oder nach vorne hochziehen. Kurz in die Hocke, sowas müsste doch zwischendurch machbar sein?

Länger stehen kann man, wenn man einen stabilen Stand hat. Also die Knie nicht einknicken oder so, sondern das Gewicht auf beide Beine verlagern.  Am besten die Füße hüftbreit stellen, nicht zu nah aneinander.

Gegen Kreislaufprobleme hilft es, wenn du deine Zehen bewegst, das regt die Durchblutung an. Auch Traubenzucker oder sonstoges Süßes hilft.

Auf das richtige Schuhwerk will ich hier jetzt nicht eingehen.

Werden die Arbeistschutzbestimmungen bei euch eingehalten? Kein Mensch kann 8 Std. am Stück auf einem Fleck stehen. Es gibt gesetzliche Vorgaben, wie die Pausen und notwendigen Erholungszeiten geregelt werden müssen, wenn du am Arbeistplatz in der Bewegung eingeschränkt bist.

Mal ein paar Euro mehr ausgeben und vernünftige Schuhe kaufen. Ein paar Schuhe zum wechseln mitnehmen.

Wenn du Sicherheitsschuhe tragen musst, kauf dir nicht die billigsten.
Du bist erst seit Montag dabei. Da musst du dich halt erst mal dran gewöhnen.

falls du ungewöhnlich große Probleme damit hast, kann es auch sein, dass mit deiner Fuß oder Kniestellung was nicht stimmt. In dem Fall gibt dir der Orthopäde Einlagen für deine Schuhe, die trage ich auch.

Hallo, 

mir hat es immer geholfen Schuhe zu tragen, die ein kleines bisschen Absatz hatten und wichtig ist auch: die Beine bewegen und viel trinken!

Viel Glück im neuen Job.

Ich danke euch...es ist eine große Firma, die arbeitsschuhe (sicherheitsschuhe)  habe ich direkt von Arbeitgeber bekommen...

Was möchtest Du wissen?