Wie kann man das Schreiben einer Gedichtsanalyse üben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du zur Überinterpretation oder Interpretationen in die falsche Richtung neigst, dann gehst Du zu sehr von Deinen eigenen Gedanken aus, die durch das Gedicht selbst nicht gestützt werden. Eine Interpretation ist dann schlüssig, wenn die Ideen durch die Analyse belegt werden können.

Ich schreibe auf einen Stichwortzettel zunächst meine Assoziationen - wie wirkt das Gedicht auf mich, worum geht es, was fällt mir auf?

Dann mache ich die Analyse.

Und dann beziehe ich meine Analyse auf meine Assoziationen. Welches sprachliche Mittel stützt meine Assoziationen? Oder gehen die sprachlichen Mittel vielleicht in eine ganz andere Richtung? Zeigen mir die sprachlichen Mittel vielleicht noch Interpretationsmöglichkeiten, an die ich gar nicht gedacht habe?

Vielleicht hilft Dir ein solches Vorgehen. Schreib doch mal eine Interpretation und stell sie ein.

Ich werde versuchen demnächst eine zu schreiben, würde mich zunächst aber gut darauf vorbereiten wollen und mir eventuell noch einige gelungene Beispiele ansehen :)

0

Schau im Internet nach Vorlagen, daran kannst du dich gut orientieren.

Was möchtest Du wissen?