Wie kann man das Rauchverlangen reduzieren?

9 Antworten

Hallo Jerry,

das Suchtverhalten äußert sich bei Jedem anders.

Grundsätzlich ist das Suchtpotential von herkömmlichen Zigaretten extrem, so dass meistens nur entweder oder funktioniert.

Für viele Raucher, die gern aufhören möchten, es aber nicht schaffen, ist der Umstieg auf E-Zigaretten ein interessanter Weg. Für viele Exraucher war es ein Umstieg, für einen späteren Ausstieg.

Das liegt daran, dass das Suchtpotential beim Dampfen von E-Zigaretten wesentlich geringer ist.

Beim korrekten Umstieg fallen Entzugserscheinungen weg. Das Nikotin bekommt der Körper über das Liquid.

Da dampfen laut einer Studie vom britischen Gesundheitsministerium zu ca. 95% weniger schädlich ist, als rauchen herkömmlicher Zigaretten, ist es immer eine Überlegung wert.

Zudem ist dampfen wesentlich günstiger, außer man steigt in den SubOhm Bereich bei E-Zigaretten ein.

Bei Fragen einfach melden.

Gruß, RayAnderson  😏

ich freue mich immer über Deine guten Texte zum Thema.

0

Auf lange Sicht kann man es nicht reduzieren, man kommt immer wieder zu diesem Level wo man mal war zurück.

Das Rauchverlangen hängt nämlich davon ab, wie schnell dein Körper Nikotin etc. abbaut. Je schneller der Abbau, desto schneller brauchst du wieder Eine.

Deshalb ist ja auch jeder Raucher unterschiedlich von seiner Sucht.

Hallo! Genau das funktioniert auf Dauer nicht - der Körper fordert eine bestimmte Menge.

Aufhören ist die einzige Alternative. 

Ist gesünder und man gewinnt Zeit. Jede Zigarette verkürzt statistisch gesehen das Leben um 10 Minuten.  

Alles Gute.

Lungenkrankheit durch E-Zigarette?

Ich war gestern auf einem Familiengeburtstag. Natürlich waren alle ganz erstaunt über meine neue Ezigarette. Doch dann kam ein Freund meiner Tante und erzählte mir, dass er, angeblich durch Ezigaretten an OCPD erkrankte. Einer lungenkrankheit, bei der die Lunge "verklebt". Nun wollte ich fragen was an der Sache dran ist. Gibt es langzeitstudien ? Falls ihr was findet, bitte links rein stellen.

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Kann ich eine Liquidbase mit Wasser strecken?

Ich dampfe nun schon sehr lange mit einer kleineren E-Zigarette mit Maximalleistung von 15 Watt und mische mir auch mein liquid mit 18mg Nikotin selber, nun habe ich mir eine neue E-Zigarette geholt mit einer Leistung von 160 Watt und es ist einfach ungenießbar mit 18mg, nun wollte ich fragen, ob ich nicht einfach in meine Base etwas Wasser dazu mischen kann, habe noch so ungefähr 300ml und will mir nicht extra eine neue holen. Würde da mit Wasser dann dennoch schöner Dampf rauskommen ? auch ja und die Base besteht aus 50% Propylenglykol und 50% Glycerin.

...zur Frage

Wie kann man die Wirkung des Nikotins verstärken?

Geht so etwas überhaupt?

...zur Frage

Übelkeit nach Kaffeegenuss - woher, warum?

So gut wie immer, wenn ich Kaffee getrunken habe, wird mir danach schlecht. Also ich bekomme keine Magenschmerzen oder sowas, sondern ich bekomme ein Gefühl, als ob ich mich bald übergeben müsste (was aber noch nie der Fall war). Außerdem werde ich ganz kribbelig und nervös ... jedenfalls verzichte ich auf Kaffee so gut es geht, was aber nicht so leicht ist, weil ich den Geschmack und Geruch mag.

Habe Kaffee schon ganz schwarz, mit Milch, mit viel Milch, koffeinfrei, warm/kalt usw. .. probiert, aber eigentlich wird mir immer übel, egal in welcher Form. Am besten geht's noch wenn ich ganz viel gegessen habe und danach Kaffee mit ganz viel Milch trinke.

Woher kommt diese Übelkeit und kann ich dagegen was tun? Oder soll ich einfach für immer auf Kaffee verzichten.

...zur Frage

Was in den Zigaretten ist krebserregend?

Hallo Zusammen :)

Frage steht ja oben... ist tabak "pur" also ohne diese ganzen zusätze (Teer etc..) abgesehen vom suchtfaktor auch krebserregend ?

Oder ist das ganze "Zeug" schon von Natur aus darin enthalten ?

Formaldehyd z.B... ist das ein Nebenerzeugniss vom Tabak wenn dieser verbrennt oder von den Chemikalien ?

Und wenn ja... kann man Zigaretten und Tabak nicht einfach ohne Chemie herstellen bzw. verkaufen ?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Verschwindet das Rauchverlangen jemals endgültig?

Ich habe einige Jahre lang geraucht, aber dann vor über einem Jahr damit aufgehört. Nach der Anfangszeit hatte ich nur die ersten Monate Probleme mit dem Rauchverlangen. Danach viel mir das Nichtrauchen nicht besonders schwer. Seit kurzem habe ich wieder ein verstärktes Rauchverlangen, habe aber nichts grundlegendes Verändert.

Es ging sogar neulich so weit das ich neulich eine Packung Zigaretten gekauft habe, jedoch habe ich sie nicht angerührt.

Welche Gründe kann es haben, das sich mein Rauchverlangen wieder gesteigert hat?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Verschwindet das Rauchverlangen jemals endgültig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?