Wie kann man das pinkeln am längsten hinauszögern?

10 Antworten

Gehe auf jeden Fall zu einem Urologen, der kann klären, was dir fehlt (Reizblase, Blasenschwäche/-Entzündung etc.) und was du dagegen tun kannst. Ich habe ein ähnliches Problem und fühle mich viel sicherer, seit ich gelegentlich Windeln trage, was gar kein schlechtes Hilfsmittel ist. Nebenbei ist es ein besonderer Reiz, ein paar Tropfen Urin in die Windel abzulassen – daran gewöhnt man sich aber recht schnell.

Wer das so bei sich beobachtet, sollte das medizinisch abklären lassen.

Sonst hilft jetzt michts, außer dann alle 45 Minuten gehen.

Aber - wenn keine Windeln, dann kann ich mal die Pants empfehlen zum Pipimachen wann und wo auch immer. Das geht einfach mal um's probieren. Auf jeden Fall kann da etwas Ruhe in die Situation kommen.

Auch ich war da ein extremer Gegner - und hatte durch einen Umstand es mal ausprobiert. Und es war praktisch ...

In der Altenpflege machen wir das so. Harndrang immer ein wenig halten. Auf dem Rücken liegen und Bauchmuskulatur anziehen. Unterm Wasserlassen immer wieder den Strahl unterbrechen. Könnte Dir evtl. weiterhelfen.

Eine zwei jährige Neffin in die Hose machen lassen?

Mein Bruder ist mit seine Frau und seine Tochter gekommen. Ich bin mit ihr in die Stadt gegangen. Sie musste mal machen, aber es gab keine Toiletten und die meisten Geschäfte sind geschlossen. Sie hatte nur die Möglichkeit in die Hose zu machen und Windeln hat sie nicht mehr an. Ich habe gesagt, dass sie halten soll, aber mit zwei Jahre ist es unmöglich. Ich traue sie nicht auf die Strasse pinkeln zu lassen.

...zur Frage

In die Hose machen, Windeln tragen mit 16

Hallo, Ich (16) habe manchmal probleme mir pipi zurückzuhalten, vor allem wenn ich müde bin oder großem Stress ausgesetzt bin, deshalb trage ich wenn ich sehr müde bin oder gestresst meist windeln. Das Problem ist nur das wenn ich mir die Windeln nur im liegen selber machen kann. Wenn ich irgendwo länger bin z.b. Flughafen wo es oft sehr stressig ist, kann ich mich natürlich nicht irgendwo hinlegen und mir die Windeln wechseln, ich traue mich aber auch nicht jemanden zu fragen ob er/sie mir dabei helfen kann, weil das natürlich mega peinlich ist... das letzte mal als ich in den Urlaub geflogen bin hatte ich das glück das eine junge Medizinstudenten mir helfen konnte, sie hatte auch keine probleme damit weil sie meinte das ist ja nichts schlimmes. Könntet ihr mir einen Rat geben?

...zur Frage

Warum muss ich auf einmal viel pinkeln?

Seit ca. 45 Minuten musste ich zwei mal auf die toilette, obwohl ich nur ein kleines glas getrunken habe. Wenn ich dann auf dem klo sitze und ich meine fertig zu sein muss ich schon wieder. Was kann das sein ?

...zur Frage

Windeln unter einteiligen Schneeanzug?

Wir gehen sehr oft raus in die Natur. Bei diesem Wetter jedoch trage ich jetzt Body, Strickstrumpfhosen und meinen einteiligen Skianzug. Ich soll aber nun eine Windel tragen damit ich wenn ich muss nicht alles ausziehen muss und im Kalten bin. Mir ist dies etwas dumm und möchte wissen was ihr dazu meint.

...zur Frage

Ich habe plötzlich ein Problem mit der Blase oder dem Beckenboden?

Hallo ihr Lieben,

ich denke, wenn sich das nicht demnächst ändert, werde ich auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, aber vorher wollte ich von euch mal hören, ob ihr sowas kennt..Einfach damit ich es ein bisschen einordnen kann. (Ich habe auch nicht wirklich Vertrauen in meine Frauenärztin und müsste mir erst eine neue suchen ...)

Also folgendes: Früher hatte ich nie Probleme mit der Blase, also auch wenn ich sehr, sehr dringend auf's Klo musste, konnte ich das immer noch lange genug aushalten usw.

Seit einiger Zeit (inzwischen ist das eigentlich die zweite 'Phase' seit einem Jahr), vielleicht auch seit ich Sex habe (bzw. irgendwann nach paar Monaten dann), passiert es mir aber, dass ich das eben nicht mehr kann. In dieser ersten Phase war es so, dass ich zum einen, wenn ich nach Hause kam, extrem schnell auf's Klo gerannt bin, teilweise war es dann auch zumindest zum Teil zu spät.. (ihr versteht was ich meine haha). Außerdem musste ich auch zwischendrin immer ganz plötzlich pinkeln, obwohl ich vorher nicht ansatzweise das Gefühl hatte. Öfters kam auch so ein kurzes, dringendes Gefühl, aber dann kamen nur ein paar Tröpfchen.

Ich hatte dann natürlich, obwohl ich keine Schmerzen hatte und es nicht geblutet hat, an eine Blasenentzündung gedacht und auch einen Termin bei der Frauenärztin ausgemacht, aber da kam damals irgendwie was dazwischen und dann war es irgendwie auch schon wieder weg, weshalb ich gar nicht gegangen bin...

Jetzt seit ein paar Monaten hab ich das aber wieder öfters. Dass nichts kommt, passiert mir allerdings selten. Aber es ist auf jeden Fall so, dass wenn ich nach Hause komme - auch wenn ich den ganzen tag nur 1 Glas getrunken habe - kaum halten kann und manchmal schon auf dem Weg so ein Tropfen kommt, das Gefühl, dass es so dringend ist, dann aber wieder abebbt..

Deswegen frage ich euch jetzt mal, ob ihr sowas kennt? Kann es auch einfach sein, dass einfach nur meine Blase schwächer geworden ist oder meine Beckenbodenmuskeln nicht mehr so fit wie früher?

Danke & LG :)

...zur Frage

Wenn Jet-Piloten mal auf die Toilette müssen

Was machen Jet Piloten wenn sich mal auf die Toilette müssen ? Ich meine da oben gibst nicht mal ne Tanke wo man mal schnell zum Pinkeln anhalten kann .Tragen die Windeln oda so ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?