Wie kann man das in einer Geschichte beschreiben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Besorgt beugte er sich über sie, betrachtete ihr blasses, wie schlafendes Gesicht. Rasch kniete er nieder, nahm sie wie eine zerbrechliche Blüte in die Arme und trug sie vorsichtig, fast wie man die geliebte Braut über die Schwelle trägt, zu einem nahestehenden Canapée undbettete sie dort fürsorglich.

Na, genug triefender Schmalz :-))

Na denn Danke fürs Sternchen :-))

0

Sie lag aufden kalten, feuchten Steiben. Ihre augen waren geschlossen, ihr mund leicht geöffnet. Vorsichtig ging er in die knie. Nun beugte er sich über sie. Mit einer hand griff er unter ihre haare & legte seine hand in ihren nacken. Die andere hand griff unter ihren beinen hindurch & umfasste ihr rechtes bein. Vorsichtig hebte er sie hoch. Er zog sie zu seiner brust & stand auf. Er wusste nicht, was er nun tun sollte.

naja. ich kenn ja nicht das drum herum in deiner geschichte also würde ich spontan einfach sagen: sie fiel in ohnmacht, geschickt fing sie sowieso auf, hielt sie fest und nahm sie hoch und trug sie weg xD geil geschrieben oder?!. Kannst du ja noch verschmücken . ;)

Was möchtest Du wissen?