Wie kann man das Buch Jugend ohne Gott von Öden von Horvath beschreiben?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Roman "Jugend ohne Gott" geschrieben von Ödön von Horvath im Jahr 1937, handelt von einem Lehrer und seinen Schülern im dritten Reich. Es geht um den Wandel des Lehrers von Gottesferne zu Gottesnähe.

Zwar kommt ja auch der Mordfall und sonstige Aktionen im Lager vor, allerdings ist der Leitgedanke die Frage wie der Lehrer zu Gott finden kann.

Ich hab das Buch selbst erst letztes Jahr in der Schule gelesen ;)

Geh zu Amazon, suche dort das Buch und lies die Rezensionen.

Da kannst du vermutlich was zusammenstoppeln, dass es für die Schule reicht.

Absolut lesenswert!

Was möchtest Du wissen?