Wie kann man das abstellen, dass man so sensibel ist?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ganz ehrlich? bleib so wie du bist.

ich kann es dir sehr gut nachfühlen. ich finde es auch traurig das es arme menschen gibt aber es bringt ihnen nichts wenn du sie bemitleidest. ich war mal auf der tuning world. da verteilte eine bekannte eifrischungsgetränke firma(name wird aus werbetechnischen grüden nicht genannt) dosen und dann sammelten die sie wieder ein und man bekam eine kleinigkeit. da warn ne gruppe jugentlicher die sich darüber lustig machten das ein "armer"(du nennst sie eher "penner") versuchte sich die dosen wegen dem pfand zu ergatern. die jugentlichen haben sie vor seinen augen auf den boden geworfen und zertretten. so was könnte mich zum weinen bringen weil das unmenschlich ist. so etwas sehe ich nur sehr ungern. jedenfalls habe ich nicht eingegriffen. ich habe acht dosen getrunken und gesammelt. als c an ihm vorbeikam habe ich ihn zur seite genommen und ihm die dosen gegeben. ich hätte auch acht bottons haben können. aber ich wollte sie ihm geben. acht dosen macht 2 €. ein botton wär nicht mal einen cent wert gewesen. somit habe ich auch nicht mal 8 cent zwei euro für einen menschen gemacht der sie dringender braucht wie ich. und nciht nur das er hat das gute in wenigstens einem menschen gesehen. aber es kommt auch vor das ich weine. es gitb dieses eine lied. wenn cih es höre kan ich es nicht mehr halten. das lied lief als mir meine ex freundin gestanden hat das sie mich die ganze zeit betrogen hat. das war für mich erschüternd. du bist nicht allein. an jeder ecke gibt es die sensibelchen unter uns. sei froh das du weinen kannst und helfe dort wo es dir ermöglicht wird. nur so wirst du dein glück im leben finden....mfg leharryharry

Siehst du, schon deine Geschichte mit den Jugendlichen hat mich jetzt traurig gemacht, weil ich mir das bildlich vorstelle, wie der Penner die Dosen sammeln will und die Typen ihm das vor die Füße schmeißen. Sowas ist doch erniedrigend. Ich frage mich, wie mies jemand sein kann, der sowas tut.

0

du musst dich einfach mal entspannen und daran denken was es dir überhaupt bringt für denjenigen mitleid zu empfinden klar ist sowas wie ein penner nichts tolles aber sieh es mal so er war damals der der nichts für seine zukunft getan hat heißt er ist es selber schuld(hartz4 gibts auch noch ;))... du solltest natürlich nicht total kalt werden den sowas ist im grunde noch schlimmer als total sensibel zu sein... du musst einfach unterscheiden ist es wirklich schlimm oder ist die person selbst dran schuld bzw hat sie es verdient... z.B. freund dessen freundin schluss gemacht hat=mitleiden haben^^ penner= du kennst seine hintergrundgeschichte nicht daher weder noch knacki der leute gekillt hast= sollte am besten tot umfallen

Selbst wenn jemand selbst Schuld hat...hat doch jeder Mensch eine 2te Chance verdient, oder? Jeder macht mal Fehler und muss doch nicht den Rest seines Leben dafür büßen müssen. Ok, ich will nicht die ganze Welt in Schutz nehmen, aber ich kann es nicht ertragen immer mitleid mit jedem zu haben...

0

Oft weinen. (Pubertät, Emotional, Sensibel).

Hallo .. Ich habe ein "Problem" und zwar weine ich sehr oft und mir geht es dann schlecht und ich bin traurig, meißtens ohne Grund. Ich habe eben ein trauriges Video in Facebook geguckt, wo es über eine Familie ging. Das Video war echt traurig und mir kamen direkt die Tränen geflossen, was eigentlich völlig normal ist, dass man bei sowas weint. Nur ich weine ziemlich oft und wie oben in der Überschrift steht "Sensibel", mich verletzt eine kleine Kleinigkeit und ich weine einfach direkt los. Ich bin so ein emotionaler Mensch und ich weine wirklich fast 24/7 (:D) Es ist eigentlich keine Schwäche, kann man doch eigentlich auch zu Stärke zählen, das man Gefühle zeigen kann oder? Ich bin übrigens ein Mädchen und noch mitten in der Pubertät. Ist das normal da? Ahja, bin Schütze, diese sollen ja emotional sein

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Ich hab angefangen mich zu ritzen, was soll ich machen?

Hallo, ich habe eine ähnliche Frage bereits gestern Abend gestellt, doch keine der Antworten hat mir wirklich weitergeholfen. Deswegen nochmal:Ich bin 16 Jahre alt (w) und habe vor ca einem Monat angefangen mich zu ritzen. Ich weiß nicht wie ich darauf kam und wieso ich das überhaupt mache. Ich habe zwar ziemlich häufigen Streit mit meinem Freund den ich seit knapp 2 Jahren habe, doch das macht mir mittlerweile auch nicht mehr viel aus. Mit meiner Familie ist eigentlich auch alles klar...Ich bin eigentlich schon ziemlich sensibel, könnte bei Kritik immer sofort in Tränen ausbrechen. Mit der Zeit hat sich das aber auch gebessert, da ich mich in der Öffentlichkeit (Schule etc. ) einigermaßen zusammenreissen kann.Eigentlich schneide ich mich auch nicht tief, bloß leicht blutende Kratzer, doch das macht mir im Moment ganz schön zuschaffen, da ich nicht weiß was mit mir los ist. Zuhause fange ich wenn ich allein bin oft an zu weinen wegen den simpelsten Dingen. Ich hab Angst das jemand die "Wunden" entdecken könnte und ich schäme mich dafür.Was soll ich machen? So kann das nicht bleiben.Danke fürs lesen :)

...zur Frage

Ich reagiere sehr sensibel und interpretiere alles gleich immer falsch?

Ich bin ein sehr sensibler Mensch. Ich bin sehr emotional und häufig nah an Tränen gebaut. Ich interpretiere alles immer falsch. Besonders schlimm ist es momentan in meiner Beziehung zu meinem Freund. Ich bin immer sehr besorgt um ihn und tue alles dafür, damit es ihm gut geht. Wir verstehen uns so gut miteinander, haben kaum etwas zum streiten, was ich auch gut finde. Er ist eine sehr wichtige Bezugsperson für mich geworden und ein Leben ohne ihn könnte ich mir schon gar nicht mehr vorstellen. Ich schilder jetzt mal mein Problem: Vorgestern haben wir uns bedie getroffen und ich habe schon bei der Begrüßung gemerkt, das etwas mit ihm nicht stimmt. Er hat sich die ganze Zeit richtig komisch verhalten, war nicht mehr so fröhlich wie sonst immer. Nachdem ich nachgefragt habe, was denn mit ihm los sei, sagte er das eigentlich gar nichts wäre, was ich ihm aber nicht geglaubt habe. Kurz vorm Abschied sagte er dann zu mir das es momentan schlecht auf der Arbeit bei ihm laufen würde und er einfach keine Lust mehr hat. Bei mir ist das Problem, ich interpertiere das dann immer gleich falsch, denke immer sofort schlecht, ich habe gedacht das er kein bock auf mich hat und das er sich bald von mir trennen will, nur weil er mal einen schlechten Tag hatte. das macht mich immer so fertig das ich gleich immer so schlecht denke und mit der ständigen Angst leben muss, das er mich bald verlassen wird, wegen irgendwas. man muss sagen ich habe in meiner Vergangenheit sehr sehr schlechte erfahrungen mit dem thema Beziehung gesammelt. Jetzt habe ich endlich das gefühl, den richtigen gefunden zu haben und habe deshalb angst ihn zu verlieren. Danach habe ich dann auch richtig geweint, weil ich nicht will das es ihm so schlecht geht. Wenn mein freund sich einmal komisch verhält denke ich immer sofort negativ und ich weiß nicht wie ich das abstellen kann, will ihn durch soetwas nicht verlieren. was sagt ihr dazu? habt ihr tipps für mich, wie ich mich nicht mehr so an ihn klammere weil ich angst habe? und nicht immer gleich so sensibel auf alles reagiere? danke und einen schönen donnerstag :)

...zur Frage

Ich hab mich verändert- Mein Herz ist kalt. Wie änder ich das?

Hallo Ihr lieben, ich habe ein Problem. Mir ist aufgefallen das mich nichts wirklich mehr treffen kann. Ich bin so kalt geworden. Mir ist schon so viel mist passiert, die haben mir alles genommen. Meine ganze Kraft, eine ganzen Tränen. Wenn jetzt jemand gehen will aus meinem Leben, dann ist es so. Traurig aber nunja. Menschen kommen und gehen. Ich verletze sogar Menschen..nicht absichtlich.. früher war ich zu gutherzig. Ich weiß nicht was ich von halten soll... Wenn mir was schlimmes passiert, dann vergieße ich nicht mal mehr Tränen, weil ich mich kaum von negativen Erfahrungen retten kann... Ich finde es traurig. Ich war damals so ein gutherziger Mensch, was ich immer noch bin aber kälter. Meine Herz umfasst eine Mauer...Ich weiß nicht ob ich das alles verdient habe, aber wenn ja scheine ich ja ein mega schlechter Mensch zu sein. Was ich von mir selbst nicht behaupten kann. Ich vermisse mein ehrliches lachen. Ich hab vieles verloren. Meine Mutter mit 3 Jahren und musste bei einem Mann aufwachsen der nicht mein leiblicher Vater ist. Vor einem Jahr erfuhr ich es dann. Und Kleinigkeiten die mein Leben noch zerstörten. Und immer wenn was neues passiert, was mir wieder den Boden unter den Füßen wegzieht, sag ich immer ' eigentlich nicht egal, aber egal'. In der Öffentlichkeit strahle ich, bin stark, helfe jeden. Aber ich selbst bin unglücklich und warte nur bis das nächste Unglück passiert.. Ich bin 18 Jahre alt und weiß nicht weiter... Frage mich sogar wer mich überhaupt vermissen würde, wenn ich jetzt die Welt verlassen würde... Habe keine richtige Familie.. Hab bald mal einen Termin bei einem Therapeuten...mal gucken ob das was bringt. Weiß nur nicht wie ich da anfangen soll zu reden, wenn die sagt ' weswegen sind sie den hier''? was soll ich dann antworten.. Mir ist das unangenehm.. Wie kann ich das ändern?

...zur Frage

Verstand und Realitätgefühl verloren?

Hallo liebe Community, dieser Text kann etwas durcheinander sein (genau so wie mein Verstand) Einige stellen habe ich ausgelassen, da diese zu privat sind und ich nicht will, dass dies in die Öffentlichkeit kommt. Ich (18 Jahre, Männlich) leide schon seit 2-3 Jahren an Depressionen. Richtige Suizidgedanken habe ich seit 1 1/2 Jahren, obwohl ich (Natürlich aus Sicht meiner Familie) ein ,,schönes'' Leben führe. Wenn ich unter Menschen bin, zieh ich meine Maske an(Lächeln), damit niemand mein trauriges ich sieht. Wenn ich alleine bin lass ich meinen Gefühlen freien Lauf, gehe in mein Bett und ... Geritz habe ich mich glücklicherweise noch nicht. (wer weiss wann dies eintrifft) Es kommt mir so vor als würde ich Verstand verlieren. Selbst in der Öffentlichkeit verliere ich meinen Sinn für Realität und bewege mich in einem Dunklen Ort (Halluzination?) Niemand weiss von dem und das soll auch so bleiben, denn ich möchte nicht, dass jemand bescheid weiss und mich nicht verstehen kann. Ich habe mal einen Anlauf gemacht und meinem meinen Besten Freund darauf hingewiesen, dass ich evtl. Depressiv sein könnte(Doch schon wieder endete dieses Gespräch mit einem unglaubwürdigem Lachen). Es ist mir ein Rätsel, wie so etwas nicht einmal meine Familie herausfinden kann. Ich erinnere mich immer daran wie schön das wäre wenn ich jemanden hätte dem ich das anvertrauen könnte, und da kommen dann wieder die Tränen... Ich höre schreie in meinem Kopf, leidende schreie und diese kommen einfach zufällig(nur wenn ich allein bin natürlich). Wenn ich diese schreie höre, benimmt mein Körper sich komisch((Taub, fast schon TOT) Parallization und Gezittere am ganzen Körper) und ich ende in ,,meiner Welt'' wo meine Tiefsten und Traurigsten Gedanken sind. Und nochmal: Jeder Mensch der mich sieht und mich auch schon länger kennt, meint ich wäre eine glückliche Person und das nur weil ich mich hinter meiner Maske verstecke. Ich weiss nicht, ob mir jemand von hier helfen kann und das war auch nicht mein Ziel. Ich möchte jedoch Annonym einen Hilfeschrei rauslassen. Wärend ich hier schreibe, überlege ich mir schon: ,,Was denken wohl diese Person über mich wenn die das Lesen?'' oder ,, Kann ich mich überhaupt auf andere Personen verlassen?'' . Alle Hallus und Gedanken enden gleich - mit dem TOT von mir... ich weiss nicht, was ich machen soll(oder je nach dem wie lange ich das überlebe) Ich schreibe diesen Beitrag mit Herz und hoffe auch auf solch geschriebene Kommentare. Falls ich was vergessen habe und es mir auffällt werde ich dies ergänzen.

...zur Frage

Warum bin ich so sensibel geworden?

Ich weiß nicht was mit mir los ist, ich werde bei allem traurig und muss weinen, ich will das alles nicht, ich war früher so gut wie nie traurig, ich muss aber heute bei allem weinen, selbst wenn meine Mutter mich ein bisschen abschimpft, es verletzt mich, alles verletzt mich, zu Hause Sperr ich mich immer in meinem Zimmer ein und die Tränen kommen einfach so ... Kann es vielleicht am 'Liebeskummer liegen oder was kann der Grund dafür sein, und wie kann ich das abstellen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?