Wie kann man Bulimie bekommen?

9 Antworten

Ich war mal Bullimie krank und ich wünsche dies keinen. Es iist schrecklich. Ich wollte das ganz gewiss nicht, aber wenn ich vor dem Spiegel stand, fand ich mich einfach hässlich, jetzt bin ich 15 vollkommen gesund nach therapie (zu der ich immer noch gehe) und einen aufenthalt in der klinik bin ich zwar nicht vollkommen zufrieden mit meinem köreper aber ich aktzeptiere wie ich bin und hoffe das ich nie wieder anrutsche. Magersucht und Bullimie ist eine schlimme Krankheit bei der man gut aufpassen sollte. Wenn ihr Kind oder die person die sie verdächtigen beim essen viel isst und dann auf die toillete rennt und dramatich schnell abnimmt sollten sie einen arzt einschalten

hallo

ich finde es krank das jemand fragt wie man bulimie bekommen kann willst du wirklich jeden tag dein essen ausbrechen ich sag dir spaß macht es bestimmt nicht.

Ich mach es seit einiger zeit und hab noch nicht mal diese fress attaken ich esse ganz normal habe aber dann dieses beschissene bedürfniss es wieder raus aus meinen magen zu bekommen und danach hab ich ein totalen nerven zusammenbruch weil ich mich selber dafür hasse

wer das haben will hat echt für mich nicht mehr alle tassen im schrank .

ich traue mich nicht mir hilfe zuholen oder mit irgendjemanden darüber zu reden spreche bzw. schreibe ich heute zum erstenmal darüber ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Man, das ist wirklich kein Spaß! Jeder kann Bulimie bekommen, ob alt oder jung.

Also ich kenne niemanden, der Bulimie absichtlich versucht, herbeizuführen (absichtlich das Essen zu erbrechen ist etw. anderes).

Bulimie entsteht nicht von einem auf den anderen Tag.

Meist ist der Anfang eine Diät, die einem missglückt. Es bietet sich ja auch an, wenn man keine Disziplin hat, einfach mal "Nein!" zu bestimmten Nahrungsmitteln zu sagen, einfach ganz normal bis überdurchschnittlich viel zu essen, und danach einfach alles wieder zu erbrechen. Am Anfang machst du es einmal. Doch irgendwann merkst du, dass es gar nicht so schlecht ist. Dass es seinen Zweck erfüllt. Und dann machst du es wieder und wieder. Es ist ja nicht so, dass du dann anfängst, versehentlich zu erbrechen, aber du kannst einfach nicht mehr aufhören, weil du dich danach besser (...) fühlst.

Versuch es nicht, dass ist kein Spaß. Anfangs magst du es vlt. spannend finden. Aber schnell wirst du merken, dass es kein Spaß ist. Und auch wenn du die Bulimie dann wieder überwunden hast, bist du nicht geheilt. Glaub mir, wenn ich könnte würde ich alles wieder rückgängig machen. Niemals würde ich je damit anfangen, abzunehmen, zu erbrechen, zu hugnern...

Jetzt sehe ich, was ich davon habe. Ich kann keine Kinder mehr bekommen, ich bin praktisch in den Wechseljahren, wie eine alte Frau. Mein Bindegewebe lässt nach, die Haut ist nicht mehr schön, die Haare sind dünn, ich habe Osteoporose und mir sind vier Zähne ausgefallen (das geht noch, da ich Bulimie nur Phasenweise hatte)...

Was möchtest Du wissen?