Wie kann man Blähungen durch Genuss von Bohnen vermeiden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist relativ einfach. Die Blähungen entstehen durch Mehrfachzucker in der Hülle der Bohnen. Diese Mehrfachzucker sind jedoch Wasserlöslich.

Bei getrockneten Bohnen die Bohnen einen halben Tag einweichen, das Einweichwasser wegschütten, und die Bohnen abspülen. Dann die Bohnen in frischem Wasser kochen, und anschließend das Kochwasser wegschütten.

Bei vorgekochten Bohnen aus der Dose die Bohnen ebenso zunächst abspülen, und dann in frischem Wasser erwärmen. Das Kochwasser anschließend wegschütten.

So kann man die Mehrfachzucker weitestgehend entfernen.

Was man nicht machen sollte um Blähungen zu vermeiden, sind traditionelle Bohnensuppen zu kochen. Diese Rezepte stammen aus einer 'Zeit in der die Menschen noch nicht wussten, was die Blähungen verursacht, und wie man dem vorbeugt.

Jedes Böhnchen dein Tönchen - Altes Sprichwort !

Das könnte man am ehesten mit Kümmel oder
Bittertropfen vermeiden !
Gut für die Verdauung!  

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bohnenkraut mit den Bohnen zusammen kochen (aber nicht mitesssen).

Was möchtest Du wissen?