Wie kann man besser/schöner singen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Auch ist es wichtig, deine Stimmmuskulatur in die sog. Gähnstellung zu bringen. Ein O wird beispielsweise zu einem dunklen oa, generell sollte man scharfe Vokale dämpfen, damit sie nicht schrill klingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skminga
07.11.2016, 21:07

Gähnstellung?

0
Kommentar von CrisBa4
07.11.2016, 21:10

nun ja schwer zu erklären... 

VErsuche mal laut zu Gähnen so dass deine Stimme sehr kräftig gedehnt wird. Dann versuche mal ein A in irgendeiner Stimmlage zu singen, während deine Muskulatur denkt, das du gähnst.

0
Kommentar von skminga
07.11.2016, 22:19

Aber so singt man doch keine Töne? Opernsänger vllt^^

0

ja 3 Stück,

1. Auf die Atmung achten

2. Sich nicht mit Stars und Profis vergleichen (da die das schon X Jahre machen)

3. Vieles wird über Digitaleeinstellungen verändert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Michiselinger1
11.11.2016, 21:27

außerdem verwenden die meisten stars dann noch programme die die stimme schöner macht.

0

Bauchatmung und richtige formung der lippen ist sehr wichtig um einen guten ton zu erzeugen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skminga
07.11.2016, 21:05

Kannst du das genauer erläutern?

0
Kommentar von Fuchsi2001
07.11.2016, 21:12

hand auf den bauch legen wärend dem singen und überprüfen ob sich der bauch hebt/sekt wenn er das tut is gut lippen meist so formen wie du in der vs gerlernt hast (aussprache) dann öffnest du den mund bei längeren lauten ein bisschen weiter und du kannst die basics

0

Im Grunde ist es abhängig davon was du für einen Klang möchtest... Klassische Sänger versuchen meist einen sehr runden, vollen und gefühlt weiter hinten sitzenden Ton (was CrisBa4 beschrieben hat) zu erzeugen, aber pop-rock Sänger wollen meist einen etwas helleren Klang, der vom Ansatz her ein bisschen ans sprechen oder rufen erinnert.
Einfach mal ein bisschen rumexperimentieren und schauen was du suchst, dich evt auch mal selbst aufnehmen und anhören (da man sich selbst von der Klangfarbe immer etwas dunkler wahrnimmt als Außenstehende).
Sachen wie Intonation hingegen sind meiner Meinung nach einfach eine Frage der Musikalität und (leider) Übung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?