Wie kann man bessere Outlines machen in Photoshop CS6?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Freihand, auch mit Grafiktablett kan man in Photoshop nicht wirklich gerade Linien ziehen (es sei den man macht einen schnellen Strich). Besonders bei Outlines ist das tatsächlich ein Problem, da die ja genau sein müssen und man gezwungen ist die langsam zu zeichnen, dabei bei der Übertragung aber irgendwie auch mehr Wackler reinkommen.

Es gibt da zwei Möglichkeiten:

a) den Präzisionsmodus benutzen, den Manche Grafiktabletts haben (bei Wacom haben das zumindest einige). Da geht das finde ich besser, ist aber auch nicht so wirklich das gelbe vom Ei (meiner Meinung nach). 

b) einen "Stabilizer" benutzen. Das Programm Paint Tool Sai hat beispielsweise einen integriert, deshalb benutzen den viele Mangazeichner, oder switchen die Programme, wenn die Outlines dran sind. Hab ich zwischenzeitlich auch gemacht, das hin und hergewechsle nervt aber sichtlich und ich selber bin abgesehen von diesem Tool auch nicht so der Fan von PaintToolSai.  Ob es noch andere Zeichenprogramme mit einem Intregrierten Stabilizer gibt weiß ich gerade nicht, ist aber schon möglich. Für Photoshop kenn ich da aber zwei Plugins, die die mangelnde Funktion ausgleichen: 

1. SilkyShark - ist kostenlos, sehr simpel, überträgt die Funktion aber auf den kompletten Desktop. Das nervt dann halt, wenn man zb auf zwei Bildschirmen arbeitet oder öfter von Photoshop auf andere Apps wechselt. Wenn man das nicht tut, aber sicher eine kostenlose gute Sache. 

b) Lazy Nezumi. Nutze ich selber, find ich super. Kostet allerdings (nach einer Probezeit) ca 35€. Für mich hat sich das aber gelohnt. Funktioniert gut,  auch mit anderen Grafikprogrammen, und hat noch eine Reihe anderer netter Funktionen (zb Parallele Linien ziehen usw) , wird außerdem regelmäßig geupdatet. Hat auch Shortcuts, die man bei Bedarf mit Schnellknöpfen am Grafiktablett koppeln kann. 

Ich habe/hatte das selbe Problem. Leider ist die unschöne Wahrheit, dass die Größe de Tabletts einen bedeutenden Unterschied macht. Großes Tablett = elegantere Linien. Versuche das "Weiche Zeichnen" also die ausrichtungshilfe für die Linien anzuschalten, und versuchs mit heranziomen und die linie in kleineren Teilen zu ziehen.

Pass auch auf, dass du Linien nicht ewig lang ziehst. Setze lieber mal ab, sonst kannst du das ganze nicht bis zum ende gerade halten.

Hoffe ich konnte helfen! ^^

Was für ein Tablett hast du?

Ich bezweifle, dass man gute, schöne Linien ohne Grafiktablet am PC hinbekommt. Ich spreche da aus Erfahrung. Ohne ging es gar nicht, aber mit Grafiktablet war es so gut wie kein Problem. Aber ich meine, Jazza hat dazu auch ein Video gemacht, wie man schöne Bilder mit der Maus erstellt.

LoomFan 29.07.2017, 18:53

VenTex hat doch geschrieben, dass er mit Grafiktablet zeichnet, aber die Outlines dennoch verwackelt sind

0

Was möchtest Du wissen?