Wie kann man beim FSX einstellen, dass man bei einem "Unfall" nicht zurück in die Luft springt, aber dass auch nicht der Sim "endet"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was meinst du mit Fahrwerk ausfallen lassen? Es ist absolut möglich, eine Bauchlandung hinzulegen, ohne dass die Sim durch einen Crash endet. Die Crash-Meldung kommt erst dann, wenn die Belastung für den Flieger zu groß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tuffiexd
05.08.2016, 21:36

Als ich Schäden ignorieren ausgewählt habe, bin ich bei einer "Bauchlandung" immer wieder hoch auf 500 Fuß gegangen, also automatisch. Als ich Schäden erkennen ausgewählt habe, kam dann diese Meldung dass ich einen Schaden hab und mir wurde das Flugzeug mit dem Schaden angezeigt, allerdings beendete sich danach der Flusi. Jetzt hab ich aber herausgefunden, wie es funktioniert. Ich habe einfach bei den Realitätsgradeinstellungen das ganz unten (weiß grad nicht wie es hieß) auf "einfach" gemacht und jetzt funktioniert es.

0

Es gibt 2 Möglichkeiten:

Du hast Kenntnisse darüber, wie der FSX programmiert wurde, und kannst die Parameter des Flugzeuges ändern, sodass es nicht mehr springt. Das geht. Ich kann es nicht, frag da also jemand anderen.

Oder du holst dir FSPassenger.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gab es da nicht eine Listenansicht, in der man einstellen konnte, welchen Unfall Realismus der Flugsimulator hat? War zumindest noch bei 2004 so, probier das mal bei X.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tuffiexd
05.08.2016, 18:59

Ich schau mal, danke.

0

Was möchtest Du wissen?