wie kann man aphten behandeln lassen?

13 Antworten

Hallo, mit Hausmitteln bei Aphten würde ich nicht sehr viel rum experimentieren... habe selber den gleichen Fehler gemacht. Es hat sich richtig entzündet  und wurde immer schmerzhafter.. :(

Bin dann zum Zahnarzt gegangen und der hat mir Kamillentee zum spülen und das Mund-Gesund Fluid aus der Apotheke empfohlen. Das soll speziell bei Entzündungen und Aphten helfen. An deiner Steller würde ich das mal ausprobieren. Mir hat es ganz gutgeholfen... die Entzündung ist deutlich zurück gegangen. Kann es also empfehlen!

Hallo, moh96, das ist ja scheußlich, dass Du mit diesen Aphthen so geplagt bist. Leider gibt es das bei fast einem Viertel der Bevölkerung in unseren zivilisierten Breitengraden und die möglichen Behandlungen sind meist nicht sehr zufriedenstellend. Da Du in ärztlicher Behandlung bist, wurde sicher abgeklärt, dass keine Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine entzündliche Darmerkrankung (die Zöliakie zum Beispiel) dahinter steckt? Das gibt es und dann könnte man die zugrundeliegenden Störungen behandeln, um eine Besserung zu erzielen. Ein Mangel an Eisen, Folsäure und Vitamin B 12 kann auch mal dahinterstecken und ließe sich erfolgreich behandeln. Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du diese Plage bald loswerden kannst!

das mit der behandlung ist schon etwas länger her. mein kinderarz hat vorleztes jahr gesagt es sei erblich bedingt oder sowas, weil meine mutter das auh mal hatte. meine eue ärztin sagte aber, das seien nur bakterien die von zu wenig zähnepuzen kommen (obwohl ich fast immer die zehne putze)

0
@moh96

Es kann schon möglich sein, dass Du eine besondere Neigung zu diesen Aphthen hast, die man als "habituelle Aphthen" bezeichnet, für die es auch eine familiäre Häufung geben kann. Das ist anzunehmen, aber leider nicht erwiesen. Dass es von mangelhaftem Zähneputzen kommen würde, das ist unwahrscheinlich, Bakterien sind dafür auch weniger verantwortlich zu machen. Hingegen können Viren verursachend sein (da wird das sogenannte "Zytomegalievirus" verantwortlich gemacht, das dann meist lebenslang im Körper "steckt" und diese Erkrankung verursacht; möglich wäre ein Antikörpernachweis dieses Virus durch eine Methode [nennt sich "Western-Blot"], ist aber auch leider schwierig). Hat auch für die Behandlung der Aphthen kaum eine Konsequenz, kann aber die Ursache evtl. erklären. Bleibt noch der Punkt, dass Deine Ärztin einmal untersucht, ob Dir Eisen, Folsäure oder Vitamin B 12 fehlen. Wenn ja, dann kann man diese Stoffe durch Medikamente ergänzen. Hast Du mal darauf geachtet, ob nach dem Genuß bestimmter Nahrungsmittel die Aphthen zunehmen (Nüsse, Zitrusfrüchte)? Mundspülungen mit "Chlorhexidin" können vielleicht helfen? Jedenfalls wünsche ich Dir alles Gute!

0

Habe von meinem Zahnarzt gegen die Aphthen das Mund Gesund Fluid Öl zum Einpinseln bekommen und bin wirklich überrascht, die beiden Aphthen sind komplett zurückgegangen, habe auch keine Schmerzen mehr.

Vielleicht hilft es euch auch...

Im Mund weiße Flecken (Aphten), die höllisch schmerzen...

Ich plage mich dauernd mit diesen Entzündungen im Mundraum herum, manchmal auf der Zunge, auf dem Zahnfleisch oder der Innenseite der Lippen.

---- Woher kommt das?

----Was kann man dagegen tun?

Sie bleiben nämlich einige Tage und tun wahnsinnig weh.

...zur Frage

Zunge verbrannt und zu viel Speichel im Mund schlucken, was tun?

Hallo,

also ich habe mir heute Morgen die Zunge am Tee verbrannt und seit dem produziere ich zu viel speichel, so dass ich alle paar Minuten schlucken muss.

Kann mir einer sagen, woher das kommt, oder was man dagegen machen kann?

...zur Frage

Habe mir angewöhnt zu schlucken?

Ich habe mir komischerweise angewöhnt dauerhaft zu schlucken. Ist irgendwie zum Zwang geworden, fühle mich unwohl, wenn ich es unterdrücke, habe es jetzt seit zwei Wochen. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht und weiß wie ich mir das abgewöhnen kann?

Nein das ist kein Trollpost, ich rede vom normalen schlucken (Speichel).

...zur Frage

Dauer müde und faul

Hallo, ich bin seit mehreren Monaten einfach dauerhaft müde. Ich kann mich morgens nie aufraffen aufzustehen. Zwischen durch habe ich Schlafstörungen wie gestern (1-2 Stunden schlaf dann zur Schule). Ich hasse es einfach nur dabei noch faul zu sein. Müdigkeit + Faulheit ergibt bei mir manchmal einfach nur weiter schlafen.. Wie heute.. Ich komm echt nicht mehr klar damit was kann ich dagegen tun? Was könnte ich haben. Im Bluttest gabs kein Mangel an Nährstoffen oder ähnliches.

...zur Frage

Elektrisch geladen durch neue Schuhe

Hallo

Ich hab mir kürzlich ein paar neue Schuhe gekauft. Nun bekomme ich immer, wenn ich etwas aus Metall anfasse, einen elektrischen Schlag. Manchmal ist das richtig schmerzhaft. Komischerweise betrifft es nur diese einen Schuhe (mit Gummisohle). Zurückbringen geht nicht mehr, also muss ich mich irgendwie damit arrangieren. Ich bekomm schon richtig Angst, wenn ich den Türknauf drücken muss.

Nun frage ich Euch, was kann ich dauerhaft dagegen tun?

...zur Frage

Hey Leute ich habe seit ner Zeit so Herz stechen was kann ich dagegen machen?

Hey Leute mein ich habe manchmal so Herz stechen nicht dauerhaft sondern so ein stechen nur manchmal so ein stechen ist das normal oder ist es gefährlich oder liegt es nur z.B an der pupertät ( bin 13 Jahre alt )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?