Wie kann man am leichtesten lernen und merken?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

meine Tipps, wie man seine Noten verbessern kann:

  • dem Unterricht aufmerksam folgen, sich aktiv daran beteiligen
  • seine Hausaufgaben ordentlich und regelmäßig machen
  • regelmäßig Vokabeln lernen; jeden Tag 10 - 15 Minuten
  • regelmäßig Grammatik üben; jeden Tag 10 - 15 Minuten
  • regelmäßig Matheaufgaben lösen
  • Gelerntes in der Praxis anwenden, z.B. Bücher und Fachliteratur zum aktuellen Lehrstoff, oder auch mal ein englisches oder fremdsprachliches Buch lesen, um sich Hintergrundwissen zu verschaffen und das Gelernte zu vertiefen, Experimente, Naturgesetze usw.
  • Reportagen und Dokumentarfilme schauen
  • die Tageszeitung lesen
  • die Nachrichten im Fernsehen und/oder Radio verfolgen

u.v.m.

Dann braucht man auch selbst vor nicht angekündigten Tests, Schulaufgaben usw. keine Angst zu haben und vor Klassenarbeiten nicht stundenlang zu büffeln.

Regelmäßig in kleinen Portionen zu lernen - Qualität statt Quantität - bringt mehr, als vor der Klassenarbeit stundenlang bis tief in die Nacht. Spätestens nach 1 Stunde macht das Hirnkastl nämlich dicht. Außerdem geht man am nächsten Morgen unausgeschlafen in die Schule und zur Klassenarbeit.

Oder man bildet Lerngruppen, in denen man sich gegenseitig hilft und unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse', 'Englisch-Assen' in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

Dazu empfehle ich noch:

die folgenden kostenlosen Lernseiten im Internet:

  • oberprima.com
  • abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)
  • klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)
  • bildunginteraktiv.com

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit sogenannten Mnemotechniken. mnemo ist griechisch und steht für merken. Schau Dir mal beispielsweise hier die verschiedenen Videos an:

http://www.gregorstaub.com/tv-auftritte.html

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was auch sehr hilfreich ist sind die gehassten Mindmaps. Vorteil an der Mindmap, wenn sie richtig gemacht ist, ist dass du dir begriffe über Bilder merkst und diese so schneller und besser merken kannst

Ansonsten ständiges wiederholen durch lesen, schreiben, hören. Je nachdem was für ein Lerntyp du halt bist. Was bei mir gut funktioniert ist wenn ich mit Freunden zusammen lerne und denen etwas versuche zu erklären, da kommt bei mir dann oft die "Erleuchtung"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mache mir immer Übersichstblätter.

Also du schreibst in Fächern wie z.b. Physik einfach nochmal alle Formeln oder Vorgehensweisen ordentlich und in eigenen Worten, so damit dus auch verstehst wenn dus dir mal ein Jahr später anschaust, auf ein Blatt auf.

so kann man viel besser lernen und sich das Zeug merken, finde ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der trick ist das häufige wiederholen. also frühzeitig mit lernen beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?