Wie kann man am effektivsten Englisch lernen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

meine Tipps zum Auffrischen und zur Verbesserung der Englischkenntnisse:

- Reisen ins englischsprachige Ausland

- Vokabeln regelmäßig in kleinen Portionen lernen, dabei nicht nur
stur auswendig lernen, sondern auch Wortfamilien und Beispielsätze
bilden, mit Präpositionen, grammatikalischen Besonderheiten usw. lernen

- Vokabeln mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen)

- und am besten auch noch sprechen, singen, rappen, rhythmisch, in Versen und turnen (typische Handbewegung) lernen

- Vokabeln spielen(d lernen): Stadt, Land, Fluß auf Engl., wer
kennt die meisten Tiere, Möbel, Kleidungsstücke usw. auf Engl.,
Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

- Auch privat, mit Freunden, Familie usw. Englisch sprechen und
Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt,
Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel,
Restaurant usw.

- englische Bücher, Zeitungen, Zeitschriften lesen

- englische Filme, englisches Fernsehen und englische Videos schauen

- DVDs auch mal auf Englisch schaut (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Deutsch eh schon in + auswendig kennt.)

- englisches Radio und englische Podcasts hören

- BBC im Internet, mit Podcast Download

- Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

- BBC Podcast 6 Minute English

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab

- audioenglish.net

- autoenglish.org/listenings.htm

- englische Sprach- o. Konversationskurse (z.B. VHS), eine Theatergruppe, einen Lesezirkel, Stammtische besuchen

- sich einer Deutsch-Englischen Gesellschaft, einem Deutsch-Englischen Freundeskreis anschließen

- Skype einrichten und englische Muttersprachler als Gesprächspartner suchen

- englische Brieffreunde suchen

- sich einen Sprachtandem-Partner suchen: tandempartners.org, sprachtandem.net

- englisches Tagebuch schreiben

Da eine Sprache aber nicht nur eine Aneinanderreihung von Vokabeln
ist, sondern diese auch noch möglichst sinnvoll zu Sätzen verbunden
werden sollen, ist es genauso wichtig, regelm. 10 - 15 Min. Grammatik zu
üben.

Gute kostenlose Übungsseiten im Internet:

- ego4u.de

- englisch-hilfen.de

- kico4u.de

- oberprima.com

- abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und
sich den aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für
Englisch. Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)

- klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

In Buchform empfehlenswert:

Damit das Üben etwas kurzweiliger wird:

Lernkrimis: für verschiedene Lernjahre, mit Grammatikübungen.

Diese bekommst du beim Buchhändler deines Vertrauens.

Als Übungsgrammatik verwende ich gerne die Bücher aus der Reihe
Grammar in Use. Diese gibt es auch für verschiedene Lernstufen und in
verschiedenen Ausführungen. Allerdings sind sie komplett in Englisch
geschrieben

(siehe: amazon.de)

Auch die Englisch Übungsbücher aus der Reihe Smile sind empfehlenswert.

Weitere Tipps:

- Besser in Englisch-Reihe aus dem Cornelsen Verlag (Weniger Fehler in Klassenarbeiten, in der Oberstufen-Klausuren, in Klasse ...)

- Englisch Training-Reihe aus dem Stark Verlag

- Englisch mit Oxford, 333 Horror Mistakes, Cornelsen&Oxford

(Lernprogramm zu Vermeidung typisch deutscher Fehler) ähnlich wie

- Speak you English? G. Bischoff, Rowohlt Taschenbuch

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dir nur als Tipp geben etwas, was dir Spaß macht mit Englisch zu verbinden.
Ich lese oft lustige, unterhaltsame und teilweise informative Sachen auf 9gag.com. Ich misch mich dann auch in Unterhaltungen ein, da prüft man dann doch seine Worte öfters.
Ich schaue Animes auf japanisch mit englischen Untertiteln (bin also gezwungen schnell und vernünftig Englisch zu lesen).
Vielleicht schaust du einfach mal Serien oder Filme mit englischem Untertitel. Du kannst auch versuchen ein Buch auf Englisch zu lesen und dann zu übersetzen. Am Anfang wirst du vielleicht noch alle 3 Wörter nachschlagen, aber es wiederholt sich viel und die Grammatik schärft sich dabei. Nimm aber bitte nicht gleich ein Shakespeare.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, vielleicht kannst du deine Bewerbung ja ein bisschen verzögern, so dass du ein Auslands(halb)jahr in England etc. machen kannst, z.B. Work and Travel, informiere dich da einfach mal im Internet, dadurch verbesserst du deine Englischkenntnisse SEHR :) LG Sommerhasserin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dann bisschen Grund wissen hast, einfach sprechen das ist das wichtigste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch mit Leuten englisch zu reden das ist das wichtigste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abhängig davon wie dieser zukünftige Arbeitgeber 'fließende Sprachbeherrschung' definiert, könnte das schwierig werden. Ich etwa würde nichts unter Level C1+ als 'fließend' bezeichnen (und selbst auf C2 ist noch genügend Raum nach oben offen - man lernt schließlich nie aus). Ich schätze aber mal, dass die meisten Arbeitgeber in etwa Level B2 voraussetzen - also Abitur-Niveau.

Je nachdem wie viel du noch weißt und wie schnell dir der Wiedereinstieg gelingt, wirst du dich dementsprechend auf ein sehr sprachintensives halbes Jahr einstellen müssen. Wenn das Geld für einen Kurs nicht reicht, bietet das Internet eine gute Alternative - kostenfreie Sprachkurse gibt es mittlerweile wie Sand am Meer.

Um Hör- und Leseverstehen möglichst schnell zu verbessern: Filme/Serien auf Englisch schauen, englische Bücher lesen, englische Medien konsumieren. Und das am besten täglich. Kann womöglich gerade am Anfang eine Herausforderung darstellen, aber es ist ein sehr effizienter und praktischer Weg, sich einen Boost zu verschaffen.

Am schwierigsten zu erwerben ist in deinem Fall wohl die Redekompetenz - selbst wenn du einen Sprachkurs belegst, wirst du dadurch vermutlich nicht genügend Gelegenheit zum Sprechen bekommen. Vielleicht bietet das Anglistik/Amerikanistik-Institut deiner Universität ja entsprechende Möglichkeiten - bei uns gibt es da z.B. Conversation Corners und regelmäßige Pub Quizzes, bei denen jeder teilnehmen kann. Alternative: Vielleicht kannst du in Kontakt mit Austauschstudenten treten - das Erasmus Buddy Network etwa vermittelt Erasmus-Studenten an Einheimische und veranstaltet Events bei denen man seine Sprachkenntnisse fördern und gleichzeitig internationale Bekanntschaften machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?