Wie kann man am besten Sprit sparen?

15 Antworten

In einer anderen Antwort konnte ich lesen das es sich bei deinem Fahrzeug um eine recht kleine Motorisierung handelt, also eigentlich eine mit welcher man bei richtiger Fahrweise spritsparend fahren kann.

1,2L Hubraum mit 86PS als Benziner, das dürfte richtig sein oder?

Dann ist jetzt die Frage wie viel du im Schnitt verbrauchst, für eine solche Motorisierung ist ein Verbrauch zwischen 5L und 7L realistisch, pauschal lässt sich das aber natürlich nicht beantworten da es auch vom Fahrzeug selbst abhängt. Wichtige Faktoren die da mit rein spielen ist die Karosserieform sowie das Gesamtgewicht.

Wenn du jetzt viel Kurzstrecke fährst wirst du einen höheren Verbrauchswert haben, da sind dann auch 7,5L trotz des kleinen Motors nicht undenkbar.

Den aber wohl wichtigsten Faktor beim Spritsparen macht der Fahrer aus, wenn dieser falsch fährt nuckelt auch der kleinste Motor ordentlich am Tank.

Daher wäre es wichtig zu klären wie dein tägliches Fahrerprofil aussieht, also in erster Linie welche Strecken du fährst (Länge, Geschwindigkeit), wie du das Fahrzeug bedienst und natürlich auch wie der technische Zustand des Fahrzeuges ist.

Gebe das oben genannte noch als Informationen dazu, dann kann man dir womöglich Tipps geben wie man es besser machen kann.

Reifendruck erhöhen. Fahre immer mit dem maximalen Druck, der für das Auto für volle Beladung angegeben ist.

Wenn Du neue Reifen kaufst: achte auf den Rollwiderstand. Auch schmale Reifen sparen Sprit, muß natürlich für Dein Auto zugelassen sein.

Gleichmäßig fahren. Fahre so, dass Du möglichst wenig bremsen mußt. Also rechtzeitig ausrollen lassen, auch nicht unbedingt beschleunigen, wenn abzusehen ist, dass bald wieder eine langsamere Strecke kommt. (Dabei mußt Du natürlich den Verkehr hinter Dir beachten und nicht zum Verkehrshindernis werden!)

Niedertourig fahren. So ein kleiner Motor braucht zwar ein bisschen Drehzahl, um Kraft zu entwickeln, aber fahre mit so geringer Drehzahl wie möglich (der Motor darf noch nicht ruckeln). Immer zeitig hochschalten.

Zügig beschleunigen. Das klingt zwar widersinnig, aber wenn man schon beschleunigt, dann sollte das einigermaßen zügig passieren. Der Motor hat bei Vollast seinen besten Wirkungsgrad. Langsam auf eine bestimmte Geschwindigkeit zu beschleunigen benötigt daher mehr Sprit als zügiges beschleunigen. Dabei allerdings hohe Drehzahlen vermeiden.

Kurzstrecken vermeiden. Ein kalter Motor braucht viel Sprit.

Hohe Geschwindigkeiten vermeiden. Der verbrauch steigt bei hohen Geschwindigkeiten sehr stark an.

Vollgas ist keine gute Idee, hierbei wird beim Benziner nämlich fast immer angefettet. Lieber "fast Vollgas"

0

Weniger Kurzstrecken, weniger Stadtverkehr, weniger über die Autobahn heizen, weniger bei der kalten Jahreszeit fahren, weniger unnötiges Zeug mitführen...so ganz ohne Angabe deines Streckenprofils und deiner Fahrweise, wird man da nicht mehr dazu sagen können. Über welches Auto mit welchem Motor sprechen wir?

1,5 liter 86 ps

0

1200 Hubraum Benziner

0
@Menydous

1,2 oder 1,5 Liter ;)

Egal, so gesehen ein ganz normales Auto. Corsa oder?

Wie gesagt, die oben genannten "Verfehlungen" führen zu hohem Spritverbrauch. Ich kann ein 60PS Auto in der Stadt mit 8 Liter fahren und einen 150PS-Benziner über Land auf unter 6 Liter drücken.

1
@Jack98765

Kommt drauf an. Je neuer das Auto desto weniger verbraucht (normalerweise).

Alte 150PS Benziner kann man kaum unter 9 drücken. Spreche da aus Erfahrung

1
@User16499

Du hast natürlich recht, aber da der Fragesteller selbst auf Nachfrage keine genaueren Angaben macht, kann man es auch wenig beurteilen.

1
@User16499

Mein 170 PS Benziner fährt laut Spritmonitor über aktuell ca. 15000 km mit im Schnitt 7,4 Liter auf 100 km. Ist sogar ein Sechszylinder.

1

Was möchtest Du wissen?