Wie kann man am besten nach dem Absetzen der Pille schwanger werden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Je nachdem, wie lange Du die Pille genommen hast (so hat mir das mein Gynäkologe mal erklärt), kann es Monate bis Jahre dauern, bis man wieder empfängsnisbereit ist. Das geht nicht von heute auf morgen, die Hormone reichern sich bis zu einem gewissen Grad im Körper an.

Du hast die Möglichkeit, mit einem Ovulationstest Deine fruchtbaren Tage zu bestimmen, aber ob das sinnvoll ist, Sex nach Kalender zu machen, halte ich fragwürdig. So nach dem Motto: Los, heute ist es günstig. Das verdirbt mit Sicherheit jedem nach einer Weile die Lust auf Sex.

Einfach Geduld haben, nicht darauf achten, dann klappt das auch irgendwann. Ich habe mit 38 die Pille abgesetzt, schwanger wurde ich mit 41. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bohemianflowers
24.11.2016, 09:47

Bei einigen geht das sehr schnell (keine 2 Wochen nach dem Absetzen). Und es kamen auch direkt Zwillinge bei raus.

0
Kommentar von supersuni96
24.11.2016, 09:58

Je nachdem, wie lange Du die Pille genommen hast (so hat mir das mein Gynäkologe mal erklärt), kann es Monate bis Jahre dauern, bis man wieder empfängsnisbereit ist. 

Das ist schlicht und einfach gesagt absoluter bullshit! Wenn dir das dein Gynäkologe gesagt hat, sollte er seinen Beruf an den Nagel hängen.

0

Es gibt eine Reihe von Dingen, die du "tun" kannst. Ich werde sie hier nennen. Welche und wie viele du davon umsetzen möchtest, bleibt dir überlassen. Mein Tipp dazu ist: Mache nur das, was dir gut tut und womit du dich nicht unter Druck gesetzt fühlst.

Nun zu den Hintergründen: Du kannst schwanger werden, soblad du deinen ersten Eisprung hast - mit der Pille wird der ja unterdrückt. Das kann, je nach Frau, sofort sein oder einige Monate dauern. Da ist jede anders und das beste ist hier einfach, dem Körper Zeit zu geben.

Wenn du merkst, dass dein Zyklus lange braucht, also mehrere Monate, bis zum ersten Eisprung, probier es mal mit Kinderwunschtees. Das ist erstmal ganz sanft, also nur Kräuter, aber ziemlich effektiv. Die Kräuter in diesen Tees (z.B. Klapperstorchtee) helfen dabei, den Eisprung anzuregen und insgesamt deinen Hormonhaushalt wieder auszugleichen. Das kann also nicht schaden.

Das andere: Nimm Folsäure. Das ist wichtig für dein Baby und gerade nach hormoneller Verhütung haben hier viele Frauen einen Mangel.

Achte auf gesunde und ausgewogene Ernährung. Am besten keinen Alkohol, keine Zigaretten, kein Koffein und eben viel Gemüse, Vollkorn, Fisch, wenig Fleisch, und so wenig Junkfood wie möglich (wobei ... da gilt wieder, auch das sollte man nicht übertreiben).

Sport ist ebenfalls wichtig, das setzt viele Endorphine frei, hilft bei der Fruchtbarkeit und baut einfach Stress ab. Kann z.B. Yoga empfehlen, da lernst du auch noch zu entspannen :-)

Zyklusbeobachtung. Das fand ich sehr hilfreich, da du damit so viel über deinen Körper lernst und auch einfach besser verstehst, was vorgeht. Das ist unglaublich beruhigend, wenn du weißt, okay, diesen Monat hatte ich noch keinen ES, ich muss also in 14 Tagen nicht wild SST machen.

Weiterer Vorteil: Du siehst damit deine fruchtbaren Tage und nur an denen kannst du ja schwanger werden. Wenn ihr da den richtigen Moment erwischt, wirst du natürlich auch schneller schwanger als wenn ihr nicht wisst, wann das ist.

Zyklusbeobachtung kann man auf viele Arten und Weisen machen: Zykluskalender, Apps, Ovus, NFP, Zykluscomputer etc. etc. Davon würde ich persönlich nur zwei empfehlen - NFP und wenn Zykluscomputer, dann nur den cyclotest myway (der einzige zuverlässige, den ich in Deutschland kenne).

Das sind beides zuverlässige Varianten, die dir sehr genaue Angaben liefern. Alles andere ist immer sehr vage und wenn du dann noch viel Geld für einen Computer (wie Persona) ausgibst, dann ist der Ärger und der Frust umso größer. Den cyclotest kann ich wie gesagt empfehlen, den nutze ich sogar zum Verhüten.

Du kannst dich und deinen Partner auch mal untersuchen lassen - als Vorsorge. Einfach um sicherzugehen, dass alles okay ist. Nicht, dass man es dann Jahre erfolglos probiert und nie zur Kontrolle gegangen ist.

All das MUSS überhaupt nicht sein, manche Paare haben einfach nur alle zwei Tage Sex.

Wie gesagt, wie viel oder wie wenig du machen möchtest, ist dir überlassen.

Wünsche dir viel Erfolg und eine schöne Hibbelzeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NathalieSunny
30.11.2016, 17:28

Ich bedanke mich sehr herzlich für diese unglaublich vielen Tipps und werde demnächst ein paar davon probieren ich habe die pille seit Montag nicht mehr genommen da ich in der pause jzt bin und werde sie auch weiterhin nicht nehmen das ist logisch :) was ist folsäure?

0

Zunächst musst Du Geduld haben. Es kann sein, dass Dein natürlicher Zyklus sofort nach dem Absetzen wieder übernimmt - es kann aber auch sein, dass das eine ganze Weile dauert und der Körper länger braucht, um nach den künstlichen Hormonen die eigenen Hormonproduktion wieder hochzufahren.

Dann beobachte Deinen Körper! Wenn Du einen regelmäßigen natürlichen Zyklus hast, ist es leicht, Deinen Eisprung relativ genau einzugrenzen. Wenn nicht, solltest Du die Anzeichen Deines Körpers deuten können - z.B. mit der NFP (Temperatur messen, Zervixschleim beobachten) oder auch mit Ovus, die den Eisprung relativ gut eingrenzen können.

Du könntest in der aktiven Kinderplanung auch schon beginnen, Folsäure einzunehmen, Du und Dein Partner sollten Alkohol und Zigaretten meiden und Dein Partner sollte Abstand von Sitzheizungen und heißen Whirlpools halten.

Gebt Euch Zeit, genießt die Planung und viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NathalieSunny
24.11.2016, 09:51

Danke für die guten Tipps :)

1

einfahc zu den fruchbaren Tagen sex haben .... die Pillen normalerweise so niedrig dosiert dass du sofort nach dem Absetzen (oder vergessen...) schwanger werden kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst einmal:

Mach dir am Anfang bitte keinen Stress! Lass ein halbes Jahr ohne Pille erstmal rumgehen bevor du dir Gedanken machst wie man eine Empfängnis unterstützen kann ;)

Sowas kann schon stressen.

Aber was hier jemand schon schrieb:

Nimm bereits ab jetzt Folsäure ein (am besten was mit Metafolin, das muss nicht gleich das teure Femibion sein, DM hat da auch was passendes für ca. 3,50 €!)

Schau erstmal, wie dein Körper nach Absetzen der Pille arbeitet. Bleibt dein Zyklus regelmäßig (Länge zwischen 25 und 34 Tagen total in der Norm) spricht bei dir erstmal alles für grün!

Wenn du merkst, dass dein Zyklus kürzer oder länger ist könntest du mal mit Ovulationstests und Temperaturkurve checken, wann deine fruchtbare Zeit ist und wichtig, wie lange die 2. Zyklushälfte danach ist, diese sollte mindestens 10 Tage bis zur Periode andauern.

Nach frühestens einem Jahr (sofern familiär nichts bekannt und ihr noch sehr jung seid) könntet ihr zwei Mal zum Frauenarzt / Urologen zum durchchecken gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man sex hat und die pille absetzen muss ist mir schon klar nur ich meinte ob es da vielleicht bestimmte gute Zeitpunkt gibt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von supersuni96
24.11.2016, 09:54

Ok, ich ergänze: Man sollte auch schon aufgeklärt sein. Es muss schon der Eisprung erfolgen, damit man schwanger werden kann. Das wissen aber bereits die Kinder in der 6. Klasse.

0

am besten die pille nicht mehr nehmen und dann so oft wie möglich sex haben ohne verhütung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?