Wie kann man am besten mit einem Teleskop Sternschnuppen betrachten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das geht nicht so, ohne weiteres! Das kannste auch nicht mit den teuersten Teleskopen! Wie und woher sollte man auch wissen, wo in den nägsten Sekunden irgendwo am Nachthimmel ein Himmelsgestein in der Atmosphäre verglüht? Das kann keiner, und auch mit bloßem Auge ises mehr als ein Zufall, eine zu sehen! ABER, ES GIBT EINE ALTERNATIVE!!! Wenn Du eine z.B. Spiegelreflex-Kammera haben solltest, kannst Du Sie ans Teleskope montieren! Entweder direckt ans Okkular oder mit einer geeigneten Brennweite, über das Teleskope, also quasi Huckepack! Dann seh Dir an aus welcher Richtung in etwa die Sternschnuppen am heufigsten an kommen, und führ dein Teleskope, sammt Kammera mit einem nahen Stern, nach(muß schon eine Äquatorial-Montierung sein, die die Nachführung erlaubt)! Nun mach eine Langzeitbelichtung des Himmels! Je länger destso besser! So kannst Du sogar mehrere auf ein Bild bannen! Die Sternschnuppen werden zusehen sein, als langgestreckte Spuren! So wirds auch professionell gemacht!

Danke für den Stern. Gruß...

0

ich denke mal nicht das du sternschnuppen beobachten kannst. man kann ihnen ja schon kaum mit den augen folgen, wie willst du es da ins sichtfeld des teleskops bekommen und beim schwenken drinnen behalten + auch noch was erkennen

am schönsten ist es mit bloßem auge, weil das oft nicht die einzige am himmel bleiben wird. du wirst nur selten am teleskop eine sternschnuppe richtig einfangen können weil sie zu schnell sind. und wenn du lange genug nach den sternschnuppen ausschau hälst wirst du noch andere sachen entdecken.

Was möchtest Du wissen?