Wie kann man am besten Kraulschwimmen lernen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich selber bin seit ich 11 bin in einem Schwimmverein und würde sagen dass es durchaus geht Kraulen aus Eigenregie zu lernen. Du sagst du möchtest im Trathol teilnehmen deshalb vermute ich dass die zu absolvierende Strecke eher im Freiwasser geschwommen werden muss und  nicht im Becken. 


Die Technik Kraul ist die schnellste und einfachste und schnellste Art voranzukommen.Vor allem musst du darauf achten im Wasser zu gleiten, die Züge möcglichst lang zu machen und wirklich bis zum ende durchzuziehen. Ideal wäre es alle drei Züge zu Atmen und dabei eine Fuge am Boden zu beobachten. Mein Trainer hat mir immer gesagt wir sollen immer senkrecht zum Boden schauen ( am Besten im Becken immer auf eine Fuge ) damit deine Balance immer Konstant bleibt. -- Ist im Freiwasser natürlich schwer - deshalb einfach versuchen dein Körper ruhig im Wasser zu halten. Der Dreierzug wäre wichtig um beide Arme gleich stark zu belasten. Wenn du regelmäßig nur auf einer Seite atmest, belastest du den engegeliegenden Arm viel mehr als den, auf der Seite auf der du Atmest. 


Von dem Her--> Konstanter Beinschlag, Ruhig im Wasser liegen, Abwechselnd Atmen ( 3er oder 5er Zug ) und schön laaang machen. 

Als wir im Trainingslager waren und auf die Deutschen Meisterschaften hin trainiert haben, hat unser Trainer uns dieses Video Porgoramm gekauft und gezeigt, das ganz gut erklärt wie das aussehen muss. Die Online Hilfe kostet zwar glaube 52€ ist aber wirklich hilfreich, weil alle Unter Wasser aufnahmen mit drin sind, und du hier die Besten Tips nicht nur verbal bekommst sondern auch visuell. 


 


VG Marcel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

brustschwimmen hat das problem dass du die beine zu sehr belastest. die brauchst du aber noch beim radeln und laufen. je nach distanz ist also kraul die beste alternative. beim triathlon werden die beine -je nach distanz- nicht so arg bewegt....durch den neoprenanzug(erlaubt wenn wasser kälter ist als 21,9 grad) bleiben die eh oben, was bei nem guten schwimmer die wasserlage versaut wenn er den falschen neo hat. . :-) problem: die technik ist komplex und viele tun sich verdammt schwer das zu lernen. manche sind mit brust schneller wie andere mit kraul (ja das ist echt so)

ich kann dir nur raten das richtig zu lernen. überall bieten schwimmvereine kraulkurse an...und nichts anderes solltest du besuchen. internet bzw. youtube hilft etwas aber kraul ist zu komplex um es ohne ordentliche anleitung zu lernen. selbst ich als relativ guter krauler mache jedes jahr einen kurzkurs um die kleinen fehler die sich so einschleichen wieder weg zu bekommen.

kraulen ist nämlich das eine...schnell kraulen muss man lernen. da gibts so einige kleine dinge die einen wirklich schnell machen....ansonsten sieht es irgendwann gut aus aber du schwimmst wie ne schnecke. glaub mir das. :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das Kraul kraftsparender als Brust ist, wäre ein Gerücht für mich ;)

Ich gehe seit 11 Jahren schwimmen ;P Am besten du unterteilst es vorerst und übst zuerst Kraul beine und danach Arme. Wenn das schon gut läuft, könntest du es vorerst mit Kraul Hand-über-Hand probieren (Immer erst mit entsprechenden Arm ziehen, wenn Hände vorn aufeinandertreffen [=simples Training für richtige Technik] ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?