Wie kann man am besten im Maschinenbaustudium lernen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das was Du vorschlägst, ist für mich eher das Minimum. Entsprechend bekommst Du auch die Noten am unteren Ende des Bestehens.

Mein Vorschlag:

Die Materie so oft durchlesen, bis sie verstanden und gewusst ist. Gerne auch wiederholen, damit sich Querverbindungen aufbauen und der Stoff in das Langzeitgedächtnis gelangt. Markieren und Festhalten ist super, das muss aber dann auch wiederholt werden.

Wenn eine Aufgabe zu schwer ist, kann man sich auch tiefer einlesen, weitere Literatur und Beispiel anschauen, bis das Verständnis vorhanden ist.

Mathe und Technik sind ja eher Verständnis. Da macht es Sinn, immer wieder - auch außerhalb des Programms - Übungen und Aufgaben zu rechnen, bis es wirklich sitzt (dass man es zu 100 % verstanden hat, alles, jeden Schritt, und man wirklich schnell wird).

Im Prinzip: Sehr viel Lernen und ganz viel Übungen, und zwar mehr als das Mindestprogramm.

Hallo nobytree2,

Vielen Dank für die Antwort. Die Schritte, die ich geplant habe, sollten  während des Semester ausgeführt werden. Ich stimme dir zu, dass ich mehr als das Mindestprogramm üben sollte. Jedoch kenne ich keine passenden Bücher für die Höhere Mathematik. In der Technischen Mechanik kann ich die Bücher von Hauger, Wall (Die Roten vom Springer Verlag) nutzen.

Hast du vielleicht einige Vorschläge zu Übungsbüchern?

Übrigens: In welchem Semester bist du? :)

MfG DerStudent123

0

Fürs Berufsleben: Lernstoff begreifen, tiefgründig, mit Zusammenhängen, ...

Für Klausuren: Alt-Klausuren durchnehmen, je mehr, desto besser

Generell: Am Ball bleiben, jede Woche so lernen, wie wenn nächste Woche die Klausur wäre.

Viel Erfolg!

Erstmal Hut ab, dass Du Dir Gedanken über Deine Arbeitsweise machst! Dein Vorgehen klingt ganz gut, allerdings wirst Du diese für jedes Fach auch ein bisschen anpassen müssen. 

Wichtig ist, dass Du frühzeitig bei Verständnisproblemen die Sprechstunden aufsuchst. Die ersten vier Semester sind die härtesten, weil es sehr viel neuer Stoff ist, und die Klausuren sind auch einfach nur schwer. 

Es wird tatsächlich mit der Zeit einfacher, und ich wünsche Dir daher toitoitoi und viel Erfolg :)

p.s. Falls Du Dein Pflichtpraktikum noch nicht gemacht hast, dann bitte so schnell wie möglich nachholen bzw. einschieben. Die meisten Inhalte versteht man danach einfach viel besser, weil man die Materie "begriffen" hat. 

Hallo akira79,

Vielen Dank für die schnelle Antwort. 

Ich denke, dass dein Vorschlag für mich von Nutzen sein kann. Übrigens: Das Vorpraktikum habe ich schon absolviert und ist anerkannt :D. Allerdings bringt es im Moment nicht so viel.

In welchem Semester bist du?

MfG DerStudent123

0

ist wohl nicht die Antwort auf deine Frage aber:

Wieso machst du dir denn so einen Druck das da ne bessere Note steht?

An meiner Hochschule war das schon was besonderes weil ich nicht durchgefallen bin in den Prüfungen der ersten Semester.

So wie du das beschreibst tust du schon echt viel. Ich kenne auch keinen Maschinenbauer mit einem 1er Schnitt (gibt es bestimmt aber jedenfalls nicht an meiner Uni!)

Die Zeit die du zusätzlich zum lernen zu investieren gedenkst würde ich ja lieber nutzen um als Werkstudent o.ä. irgendwo zu arbeiten. Bringt dir nachher sowieso viel mehr als eine Note auf die u.U kein Mensch jemals achten wird ;)

PS: ich hab nen Schnitt von ca. 2,6 nach 6 Semestern, bin gerade mit meinem Bachelor zugange und noch nie wollte irgendjemand den Schnitt wissen

Hallo Ryuk1994,

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :D

Das, was ich im 1.Semester gemacht habe, ist nicht so toll gewesen, weil alles auf den letzten Drücker gemacht wurde. Außerdem hatte ich nicht alles notwendige verstanden.

Deswegen möchte ich im Forum schauen, wie man an das ganze besser rangeht. Dadurch hätte ich nicht einen solchen Stress. 

Das Bestehen am Anfang wichtig ist, denke ich auch. Und mit dem Werkstudent ist laut Mitbewohnern eine tolle Sache. Da muss ich dir zustimmen.

Übrigens: Wo studierst du? :)

Mit freundlichen Grüßen 

Der Student123

0

An noobytree2:

Was sind deine Literaturvorschläge?

Außerdem: Lohnt es sich für das 2.Semester in den Ferien vorzubereiten?

Was möchtest Du wissen?