Wie kann man am besten für ein Test lernen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Übersicht über die Themen machen.

Unterthemen auflisten.

Schauen, was die wichtigsten Begriffe, Konzepte, Kernaussagen etc. sind. Diese zuerst lernen und zwar so, dass du zu jedem Thema schon mal die wichtigsten Konzepte und Begriffe kennst, also nicht 5 Stunden an Thema 1 sitzen, sondern eine halbe Stunde an Thema 1, eine halbe Stunde an Thema 2 etc. 

Diese Begriffe evlt. per Mnemotechniken/ Schlüsselwortmethode lernen.

Zu jedem Thema eine Zusammenfassung im Schulbuch und ggf. Wikipedia oder Fachwörterbuch lesen. So hast du schon mal eine Übersicht. Schreibe davon eine Zusammenfassung und lerne die (auswendig/ gut). 

Dann lies im Schulbuch/ Heft die wichtigsten Abschnitte zu deinem Thema. Das sollte nicht lange dauern. Fasse daraus erst mal das Wichtigste zusammen.

Jetzt hast du:

Eine Zusammenfassung: Worum geht es in dem Thema?

Die wichtigsten Fachbegriffe und zentralen Aussagen deiner Themen gelernt. 

Du hast also einen Grundstock. Das sollte im besten Falle heute Abend der Fall sein.

Morgen kannst du dann das gleiche mit den Unterthemen machen und noch etwas Zeit damit verbringen, einfach so im Buch/ Heft/ Onlinelexika & -zusammenfassungen zu lesen, um das Wissen noch zu festigen. Wiederhole die gelernten Konzepte und Fachbegriffe heute abends, morgen früh, morgen in den Pausen, und morgen abend und mache dir eine Liste davon (Fachbegriffe/ Konzepte auf Zettel 1, Erklärung etc. auf Zettel 2. Diese Liste gehst du mehrfach durch und auch noch am Tag des Tests morgens und ggf. vor dem Test. Damit solltest du auf jeden Fall durchkommen.

Kommt auf die Art vom Test an. 

Dinge die du auswendig lernen musst, wie zum Beispiel Vokabeln oder ähnliches am besten mit dem Karteikastensystem (darfst du googlen, wenn es dir nicht bekannt ist ;) )

Dinge die du anwenden musst, wie zum Beispiel fast alles was zu Mathe gehört am besten indem du die Regeln zuerst auswendig lernst und anschließend im Sinne von Übungsaufgaben anwendest. 

denizofficiel 24.09.2017, 16:52

gl ich muss fragen beantworten zu Bundestagswahl

0
Fuchs94 24.09.2017, 16:55
@denizofficiel

Dann schreibe dir die entsprechenden Infos auf Karteikarten mit Stichworten oder (selbst ausgedachten) Fragen auf der Vorderseite und der ausführlichen Beatnwortung auf der Rückseite. Ziehe nacheinander eine Karte, lese dir die Frage auf der Vorderseite durch und versuche sie im Kopf zu beantworten. Dann drehst du die Karte rum und kontrollierst. Sortiere alle Karten auf die Art und Weise auf verschiedene Stapel. ( Richtig, Falsch, eventuell noch " Fast Richtig" wenn die Antwort unvollständig war. ) Wenn du jede Karte 5 mal richtig hattest, müsste das Wissen sitzen.

0

das kommt drauf an, welcher lerntyp du bist.

strukuriere deine unterlagen, fasse das wichtigste zusammen auf ein extra blatt und dann je nach lerntyp lesen, auf band sprechen und hören, beides, sich abfragen lassen, beim joggen hören.

wiederholung ist immer gut, dadurch prägt sich vieles ein. und wenn man im unterricht nicht völlig gepennt hat, kann man mit den unterlagen sich schon vorbereiten.

Hängt vom Fach ab, allgemein hilft aber eigentlich überall eines: Übung.

Indem man übt. Wenns mathe ist, dann lernst du die formeln auswendig. Wenns deutsch ist, lernst du das was du wissen musst auswendig und probst einfach.

Was möchtest Du wissen?