Wie kann man am besten den Galopp aussitzen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

unser alter Reitlehrer hat uns zur Sitzschulung an die Lomge genommen und vor allem bei Pferden mit "großer Übersetzung" hat es geholfen, sich anfangs leicht zurück zu lehnen und sich mit der äußeren Hand am äußeren Hinterzwiesel fest zu halten außerdem immer schön den Sattel mit dem Po von hinmten nach vorne auswischen bei edem GAloppsprung manchmal macht es Sinn, ein Pferd mit "wenig Bewegiung" zum ersten Üben zu nehmen und sich dann zu steigern bis zu den absoluten Bewegungsakrobaten aber da ist jeder anders gestrickt: einer mag den langsamen Riesensprung, der andere die kleinen flotten Bewegungen bleibt nur: probieren und üüüüben viel Erfolg

Mir persönlich hat damals der Tipp sehr geholfen, sich vorzustellen, man wische mit dem Hintern den Sattel von hinten nach vorne aus :D Vielleicht darfst du für den Anfang auch mal ohne Steigbügel galoppieren? Da klammert man sich meistens weniger fest und bleibt lockerer.

Indem Du locker in den Hüftgelenken bist ( nicht zu verwechseln mit der Taille!) und den" Drehsitz" einnimmst.

Das näher zu erklären, führt hier zu weit. Steht in guten Lehrbüchern, oder Google das mal : Drehsitz im Galopp!

Viel Erfolg! :-)

Hey, schau, dass du eine gewisse positive Körperspannung hast und einen Kontakt zu den Steigbügeln. Versuche die so in die Bewegung reinzufühlen. Bist du schonmal ohne Sattel geritten? Wenn du dich das traust Versuch doch mal und üben üben üben ;)

Ohne steigbügel reiten, dann klammerst du dich nicht an ihnen fest und verkrampfst dich nicht->du kannst nicht mitschwingen da die muskulatur das nicht zulässt...

Evtl. lässt dich auch noch mal longieren dann kannst du dich nur auf den sitz konzentrieren und hältst dich nicht zur sehr an den zügeln fest.😘

Leicht Zurücklehnen und einfach ganz Locker mitschwingen, du kannst es mal ohne Sattel probieren, da lernt man es gut weil man keine andere Möglichkeit als aussitzen hat :-)

Wenn Du versuchst, dich in den Steigbügeln leicht aufzustellen und den Oberkörper nach vorne beugst, also "leichten Galopp" reitest, fällt es Dir vielleicht leichter.

Sie schrieb "aussitzen", dabei wäre es kontraproduktiv sich in den Steigbügel zu stellen, wenn man sitzen lernen will.

7

Ein bisschen zurück lehnen und locker mitschwingen

Hi,
Ich hab damals mit dem Stuhl gekippelt um es zu üben. Hat sehr gut geklappt. Und Obst üben, üben,üben...

Was möchtest Du wissen?