Wie kann man am besten den Beruf "Büroorganisationsmanagement" beschreiben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kauffrau/ -mann für Bürokommunikation heißt das jetzt offiziell. Früher hieß es Sekretärin.

Sie sind Fachleute für Textgestaltung und Kommunikationsübermittlung. Am Rechner erledigen Kaufleute für Bürokommunikation den Schriftverkehr und erstellen Statistiken und Dateien. Weiterhin führen sie Terminkalender sowie Urlaubslisten und bereiten Reisen und Besprechungen vor. Auch die Bearbeitung des Postein- und -ausgangs, die Kundenbetreuung und Bereiche der Personalverwaltung fallen in ihren Aufgabenbereich. Ferner sind sie mit Aufgaben des Rechnungswesens betraut, sie kontrollieren z.B. Rechnungen und begleichen diese. Darüber hinaus buchen sie Kontierungsfälle aller Art oder führen Kostenrechnungen durch. Außerdem assistieren sie bei Verkaufsgesprächen, Tagungen und Seminaren.

Kaufleute für Bürokommunikation haben hauptsächlich folgende Aufgaben:

abteilungsbezogene Assistenz- und Sekretariatsaufgaben erledigen

    Texte nach Vorgabe am Rechner formulieren und gestalten, Textbausteine erstellen

    Grafiken, Statistiken, Tabellen in Texte einarbeiten

    Kunden und Besucher empfangen und betreuen

    Termine planen und überwachen, Urlaubslisten führen

    Telefonate führen, Auskünfte erteilen

    Schriftverkehr nach außen abwickeln, z.B. mit Auftraggebern, Kunden, Lieferanten, Geschäftspartnern, Behörden, Verbänden

    Postein- und -ausgang bearbeiten, Post verteilen

    für Geschäftsreisen optimale Verkehrsverbindungen ermitteln und Reiseunterlagen besorgen

    Präsentationen vorbereiten

    organisatorische Vor- und Nachbereitung für Besprechungen und Konferenzen durchführen

    Unterlagen für Vorgesetzte und Kollegen aufbereiten und bereitstellen

    Besprechungs- und Telefongesprächsnotizen sowie Sitzungsprotokolle anfertigen

    Büromaterial verwalten, bestellen und ausgeben

Aufgaben im bereichsbezogenen bzw. betrieblichen Rechnungswesen übernehmen

    Rechnungen auf ihre sachliche und rechnerische Richtigkeit kontrollieren

    Belege sachgerecht erfassen, Kosten dokumentieren, Geschäftsvorgänge buchen

    Kostenrechnungen durchführen

    Buchungsbelege erstellen

    Kostenentwicklungen verfolgen

    Ausgangsrechnungen erstellen

    Zahlungen veranlassen

Darüber hinaus führen sie auch folgende Tätigkeiten aus:

Aufgaben in Sacharbeitsgebieten erledigen wie z.B. Kundendienst, Mitgliederverwaltung, Berufsbildung, Öffentlichkeitsarbeit, Umweltschutz, Betriebsratsbüro, Forschung

Aufgaben in der Personalverwaltung (meist bereichsbezogen) ausführen

    Arbeits- und Fehlzeiten erfassen, Krankmeldungen bearbeiten und weiterleiten

    Mitarbeitern Auskünfte erteilen, z.B. bezüglich Urlaubsplanung, Entgeltabrechnung

Quelle: http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/start?dest=profession&prof-id=7881

Bürogehilfen, von Klopapier bis Schriftverkehr für alles zuständig.

Was möchtest Du wissen?