Wie kann man als Softwareentwickler über 75000 Euro Brutto im Jahr verdienen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das wird jemand, der tatsächlich nur Software entwickelt nicht verdienen. Er muss schon noch ein paar andere Qualitäten haben.

Gibt es. Ich kenne zwei. Einer ist Software-Architekt und bekommt sogar noch wesentlich mehr.

Ein Studium ist in diesem Sektor nicht unbedingt wertvoll: man versaut sich damit viel Zeit um alten Schwachsinn zu lernen.

Viele von den Professoren, die man da hat, erzählen einem da Sachen, die früher einmal etwas bedeutet haben.

Informatik ist aber kein "Geschichtsstudium" und man hat als "Archeologe" keinen grossen Erfolg: das Ausgraben und Aufwärmen von alten Ideen bringt da nichts. 

Hochstehende Software-Entwickler haben das meistens selbst gelernt. Da braucht es keine Universität dazu. Es besteht aber die Gefahr, dass diese Leute es dann nicht schaffen, auch längerfristig, zu bestehen. 

Du redest Unsinn. Je nach Software können die Lerninhalte des Studiums durchaus wichtig sein. Vor allem Mathe.

0
@Marbuel

@Marbuel  Du kennst Dich ja scheinbar voll krass in High-Tech Unternehmen aus!

Ich bin sicher die einzige High-Tech Unternehmerin, die Leute mit einem alten Universitätsdiplom eher nicht einstellt. Das sind meistens Leute, wie Du, die alles besser wissen und die altes Zeug auswendig gelernt haben.

0

Villeicht sind sie selbstständig oder sind an ihren Programmen finanziell beteiligt oder sie werden nach Erfolg bezahlt mit nem Anteil

In dem man gut ist richtig gut 

Was möchtest Du wissen?