Wie kann man als Käufer eines Gebrauchtwagens den Tachostand prüfen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Jeder neue PKW hat ganz spezifische Neureifen.

Ich habe mir vor einiger Zeit einen Peugeot 1007 zugelegt mit 15000 km.

Diesen KM-Stand habe ich dann überprüft. Anruf bei Peugeot Deutschland mit der Antwort, daß dieses Modell ganz best. Reifen span. Herkunft bei Auslieferung hat.

Diese stimmten nun mit meinen Reifen überein und hatten auch in etwa eine analoge Abnutzung von 15000 Km.

Serviceheft, letzter oder auch vorletzter TÜV/AU Bericht (sind häufig in den Bord-Mappen noch vorhanden). Die durchschnittlichen KM-Leistungen liegen zwischen 10 und 15000 KM/Jahr. Hat er sehr viel weniger ist zumindest mal Vorsicht angesagt.

Nim den Diagnosetester und lese den Tachostand vom Wischermotor aus. Oder einfach vom Motorensteuergerät. Aber wenn der Verkäufer ein erstklassiges Tachotuning gemacht hat wirst Du maximal eine Chance haben wenn Du die Abnutzung der Verschleißteile schätzt.

Als Leihe kann man auch sagen hast Du keine Chance. Selbst als Profi wirst Du bei guten Tunern 50TKM oder 60TKM differenz nicht unterscheiden können. Es sei den er versucht Dir ein Fahrzeug mit 10TKM zu verkaufen aber so unverschämt machen die Leute das nicht. Das Serviceheft lässt auch oft Rückschlüße zu.

Lass dir den Service heft und der Reparatur Rechnungen zeigen. Da steht immer die KM-Laufleistung drin. Und durch die Abnutzung vom Auto kann man es auch feststellen.

Ich habe einen 5 Jahren Wagen mit 28.000 km Laufleistung gekauft. Durch den Service heft und Reparatur Rechnungen konnte der Verkäufer beweisen, dass der Wagen so wenig gelaufen ist. Der Zustand (Abnutzung) des Wagen war dementsprechend, also wie neu.

das Fahrzeug ist beim TÜV erfasst bzw. bei der DEKRA und wennmanzweifelhat, lässt sich an Hand der Gahrgestell-Nummer nachweißen bei welchen Kilometerständen das Fahrzeug TÜV bzw. ASU erhalten hat..ist ein bissel aufwendig, führt aber zum Erfolg..

Guck auf den Allgemeinzustand des Fahrzeugs. Hat er auf dem Tacho nur 500 km, ist aber äusserlich völlig abgenutzt, kannst du davon ausgehen das da was nicht stimmt. Lass dir auch ein Werkstattheft o.ä. zeigen, denn bei den Inspektionen werden die km- Stände mit eingetragen!

es gibt auch ne technische lösung .... je nach typ mußt du zur dementsprechenden werkstadt (also wenn du vw fährst dann vw u.s.w.) lass dir deine lichtmaschine durchmessen und anhand der abnutzung kann man recht präzise den km ermitteln ...kostet allerdings einiges

Abnutzungsgrad der Pedalerie, des Lenkrads und der Schaltknaufmanschette / Schaltknauf beachten.

Es gibt aber noch viele andere Punkte zu beachten. Kommt auf Modell/Baujahr/angebliche Laufleistung an.

Also wir hatten auch mal einen Verdacht das der Tacho nicht stimmt!Ich habe dann die Vorbezitzer angerufen und habe mir den Tachostand von ihnen geben lassen und siehe da er stimmte nicht überein!!

Und wie ging die Story dann weiter?

0
@JoWaKu

WIR haben per Anwalt die hälfte des Kaufpreis zurück bekommen

0

Gar nicht, höchstens Gebrauchsspuren im Motor oder im Fahrzeug, die sind leistungsabhängig.

sieh nach ob das lenkrad abgegriffen ist, verdächtig sind auch neue gummis auf den pedalen, oder ein neuer schaltknauf. gruss akademikus

Was möchtest Du wissen?