Wie kann man als Jugendlicher Babysitten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du Kinder in der Nachbarschaft hast, kannst du gerne hingehen und fragen. Ansonsten hängst du Zettel im Supermarkt, Gemeindezentrum oder Kindergarten aus.

Der Lohn ist sehr unterschiedlich je nach Wohnort, Alter und Erfahrung. Es geht bei 3,-/Stunde los bis zu 6/7€.

Wenn du nachmittags mit den Kindern spielst dauert es meist 2/3 Stunden. Wenn du auch schon abends aufpassen darfst ist es länger, aber da kannst du den Lohn nicht hochrechnen. Wenn du tagsüber 5€ die Stunde bekommst, weil du die Kinder bespasst, dann bekommst du abends von 20-0 Uhr nicht 20€, da du ja nur auf dem Sofa sitzt und mit Chips und Cola fernsiehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenig Geld normalerweise, und du solltest jemanden kennen, wer sonst soll dir die Kinder geben? Kannst aber ach mit den Kindern in der Nachbarschaft spielen, dann lernste die Eltern kennen.;)

Wie lange ist unterschiedlich, würde sagen bis spätestens 10 Uhr Abends

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann ja nicht einfach zu jemanden hingehen und fragen ob man Babysitten kann.
lso wie kommt man da dran? U

Das nicht - aber du kannst auf Anzeigen antworten oder selbst eine Anzeige machen. Das Problem wird aber eher sein dass ich z.b.
a.) mein Baby keinem Jugendlichen anvertrauen würde. Ein Kind das auf ein Kind aufpasst - das kann einfach nicht gut gehen. Je nach Alter bin ich dann eigentlich sogar noch verpflichtet auf den Babysitter aufzupassen (Aufsichtspflicht)
b.) selbst einem fremden Erwachsenen würde ich mein Kind nicht anvertrauen. Man weiß nie was die wirklcih mit deinem Kind anstellen wenn du weg bist.
Ich würde das kind eher meinen Eltern/schwiegereltern, Oma,. Geschwister oder Freunden zum betreuen geben - aber keiner wildfremden Person!

nd wie viel Geld bekommt man da so und wie lange muss man da meistens auf ein Kind aufpassen?

ausgebildeten Tagesmutter mit Linzenz verlangen bei uns 15 € die Stunde - von der Gemeinde orgqanisierte Leihomas (keine ausbildung, haben aber viel Erfahrung mit Kindern) verlangen 5-7 €.
Also als Teenager müsstest du dannn max 5 € die Stunde verlangen....

wenn du Geld verdienen willst, dann empfehle ich dir eher Nachhilfe zu geben. Habe das früher auch gemacht und es gibt sogar Eltern die Nachhilfe für ihre Volksschulkinder (6-10 Jahre) suchen da sie selbst keine zeit/Lust haben mit ihnen die Sachen zu üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

wie viel Geld du bekommst liegt daran wie gut du bist und wie viel die Eltern des Kindes zahlen wollen.

Und natürlich kannst du auch zu bekannten gehen die ein klein Kind haben und fragen ob sie dich als Babysitter gebrauchen können. Wenn du das erstmal gemacht hast und sie dich gut fanden wirst du vielleicht an deren Freunde weiter empfohlen und so weiter... :)

PS.: Stehe gern für weitere Fragen zur Verfügung :)

Gruß GaSky 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey:-) Also ich habe einfach Zettel mit einer kurzen Beschreibung von mir mit Telefonnummer in Supermärkten und Kindergärten aufgehängt und habe massenweise anfragen bekommen. Bezahlung ist meistens so zwischen 6-10€ pro Stunde und je nachdem wie alt du bist variiert die Zeit am abend. Wenn du unter 16 bist darfst du glaube ich nur bis 10 Uhr bleiben aber das würde ich vor allem mal mit deinen erziehungsberechtigten und den Eltern von dem Kind auf das du aufpasst klären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zeitungsannoncen oder mal im Internet schauen - es gibt dafür bestimmt Internetseiten.

Üblicherweise muss man da einen ganzen Abend auf ein Kind aufpassen - so vielleicht ab 18:00 oder 19:00 Uhr bis irgendwas von 23:00 - 3:00 Uhr oder so. Das wird aber immer im Einzelfall abgemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?