Wie kann man als Deutsche in USA arbeit aufnehmen oder nach USA einwandern?

7 Antworten

Also du stellst eine empfindliche Frage :) , da Präsident Trump (gerade jetzt) das Visa-System überarbeitet, wenn nicht gar abschaffen, will.. Es soll also keine Lotterie mehr geben (zufällige Auswahl, wobei zufällig hier nur im Rahmen der Kontigente gilt.. bitte googeln zum amerikanischen Visa-System!).

Es gibt also 2 Optionen (temporäre Aufenthalte, wie als Au-Pair, mal aussen-vor):

  • Mr. Trump schafft es, das komplette Einwanderungssystem der USA "abzuschaffen", um dann ein "neues System" einzuführen. Das heißt, als Student, Au-Pair, etc. etc., kommt man wohl immer noch rein! Aber z.B. nicht mehr, wenn du Angehörige hast, die Amerikaner sind! (...auch hier bin ich mir aber unsicher..) Willst du komplett in die USA und du hast keinen Familienangehörigen, der US-Bürger ist, dann wird es schwieriger.. D.h. du brauchst einen "gefragten" Job.. Aber dazu mehr zu schreiben, wäre WAHRSAGEREI.. Kein weiß, wie die Zukunft mit Trump aussehen wird!
  • Es gibt, oder es gab "Ausnahme-Regelungen", wenn du z.B. eine Unternehmerin bist, die 200.000$ Kapital (grob geschätzt) mitbringt und mind. 2 Arbeitsplätze für Amis schafft.. (hier sollte es leichter sein! - aber auch hier ändert sich gerade Etwas..)
  • Wenn es Trump nicht gelingt, das Einwanderungssystem komplett zu überarbeitern, dann kannst du dich weiterhin für das Visa-Programm bewerben.. Wende dich am besten an das Amerikanische Konsulat - vergiss "Visa-Werbung". Die VISA-Bewerbung geht direkt über's Konsulat, ohne "Vermittler"..
  • Eine weitere Alternative sind "besondere Arbeitserlaubnisse"
  • Und es gibt noch den wohl klassischen Weg, also einen Amerikaner/eine Amerikanerin heiraten und dann bewerben, aber auch hier WILL Trump was ändern, oder er hat es vielleicht schon..
  • Ich glaube auch, vielleicht reicht es einfach Kapital zu besitzen.. Ich meine: Es würde mich ganz und gar nicht wundern, wenn Trump hier "reiche Migranten" bevorzugen würde.. ;) Aber auch das wäre Wahrsagerei.

Es ist im Augenblick eine sehr schwere Zeit für Einwanderer, da im Moment Alles unsicher ist bei diesem Präsidenten.. Mehr schreibe ich mal nicht!

Hallo!

Du brauchst um in den USA arbeiten zu dürfen ein entsprechendes Visum. Für einen dauerhaften Aufenthalt brauchst du ein Permanent Resident Visa aka Green Card.

Hier eine einfache übersicht: http://www.visumusa.net

Hier die offizielle Seite: https://de.usembassy.gov/de/visa/alle-visakategorien/

Je nachdem wie alt du bist und wie es finanziell bei dir ausschaut könntest du ggf ein Auslandsjahr unter dem J-Visum machen. Z.B. als Austauschschüler, Camp Counselor, Auslandssemester, Praktikum oder AuPair.

Wie gesagt: Um dauerhaft in den USA zu bleiben braucht man die Green Card. Viele andere Arbeitsvisa sind an einen bestimmten Job gebunden und zeitlich begrenzt.

So wie es ausschaut wird/wurde die Green Card Lottery abgeschafft! Also wäre der einfachste Weg vermutlich die Heirat eines US-Bürgers.

Lg

Was möchtest Du wissen?