Wie kann man als Asylant Geld bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Ein Asylsuchender kommt zunächst in eine Erstaufnahme-Einrichtung, in der er untergebracht und versorgt wird. 

Diese speziellen Sammelunterkünfte gibt es in allen Bundesländern. 

In Deutschland bestimmt zunächst das Asylbewerberleistungsgesetz, welche Leistungen einem Flüchtling zustehen. 

Grundsätzlich gibt es Leistungen zur „Deckung des notwendigen Bedarfs“ und zur „Deckung persönlicher Bedürfnisse des täglichen Lebens“. 

Ersteres bedeutet, dass jeder Flüchtling unter anderem einen Anspruch auf Nahrung, Strom, Kleidung oder auch Körperpflege hat. 

Da Flüchtlinge in den ersten Wochen in einer Sammelunterkunft leben, wird der notwendige Bedarf daran dort meist durch Sachleistungen gedeckt



In der Erstaufnahmeeinrichtung erhält ein erwachsener alleinstehender Flüchtling lediglich 143 Euro zur Deckung persönlicher Bedürfnisse – das sogenannte Taschengeld. 

Zusammenlebende Partner erhalten je 129 Euro. 

Für ein Kind bis zu sechs Jahren gibt es im Monat 84 Euro, im Alter von 6 bis 13 Jahren sind es 92 Euro. Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren bekommen 85 Euro.


Oder meintest du, WIE ein Asylant es machen muss, damit er dieses Geld bekommt ?

--> Das wird mit ihnen zusammen in der Unterkunft erledigt !


Wenn es dich genau interessiert, hier umfangreich nachzulesen:

https://www.bundesregierung.de/Webs/Breg/DE/Themen/Fluechtlings-Asylpolitik/4-FAQ/\_function/glossar\_catalog.html?id=GlossarEntry1659096

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 19:24

Aber damit kann ja jeder beliebige Typ einfach Geld bekommen? Auch wenn er in Wirklichkeit garnicht in Not ist?
Oder sogar mehrmals beziehen? Läuft da dann nicht etwas verkehrt?

0
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 23:03

Das wird natürlich nicht geprüft. Mit anderen Worten: unsere Gelder werden ohne groß zu überlegen zum Fenster rausgeschmissen und an beliebige Leute verteilt.
Und das ist auch so gewollt.

1

Sie müssen Sozialleistungen beantragen. Wenn sie sich nicht ausweisen können, bleiben sie vorübergehend, können sich dann aber auch Sozialleistungen vom Amt abholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 17:39

Hmm interessant. Aber ist das so nicht ziemlich riskant und teuer? Ich meine ja nur

0
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 17:40

Dann könnte man ja auch mehrmals Leistungen beziehen oder?

0
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 17:44

Woher bist du dir so sicher dass es nicht oft passiert? Quelle?

0
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 17:49

Aber wenn du meinst dass es nicht oft passiert, dann wird das ja wohl stimmen 😊

0

Die müssen sowieso einen Asylantrag stellen, z. B. bei der Polizei. Es reicht aus wenn man das Wort ASYL sagt, aber man muss es selber aussprechen. Aber dem Zeitpunkt nimmt die Kiste seinen Lauf. Man wird ihm einen Ort zuweisen zum wohnen und 120 EUR monatlich als Taschengeld auszahlen. Laut Berlin soll eine Aslyentscheidung innerhalb von 3 Monaten gesprochen werden, manchmal dauert es jedoch länger oder endet in einer Duldung, die immer wieder, manchmal Jahre erneuert wird bis zum Tag der Ausweisung. Mit einer Duldung darf man aber arbeiten.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 17:50

Du Hetzer! Du bist ein Hetzer!!!!

1
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 17:56

Dann ist ja gut! Ich dachte schon!!! Diesen Leuten steht viel mehr Geld zu. Wer soll denn von 120 EUR im Monat überleben?????

1
Kommentar von Gym80931996
06.08.2017, 19:27

Ich finde die sollten die selben Markenklamotten bekommen wie wir. Und es muss schon ein iPhone sein. Mindestens. Ein Auto wäre auch vernünftig, ruhig mit größerem Motor. Die Leute müssen verarbeiten was sie erlebt haben. Auf Kosten der Steuerzahler versteht sich

1
Kommentar von Gym80931996
11.08.2017, 17:23

Ich finde sie sollten noch mehr bekommen als ein Arbeiter. Oder besser noch mehr als ein Pilot/Chefarzt. Ist doch ganz klar. Die haben so viel für unser Land getan und unser Staat ist auch garnicht verschuldet. (Ironie off)

0
Kommentar von Gym80931996
11.08.2017, 17:25

Ach, sie sollten darauf Aussicht bekommen? Und dann denkst du gehen die wieder? Die denken sich "klasse, ich kann hier bleiben und muss nicht arbeiten" und kassieren die Sozialgelder unseres Landes. Ich frage mich manchmal echt was in den Köpfen von Gutmenschen vor sich geht

0

Was möchtest Du wissen?