wie kann man alpträume verhindern?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

meine mutter sagte mir als kind: wenn du im albtraum bist dann sage laut "stop das ist nur ein albtraum ich gehe jetzt heim und wache jetzt auf!" und DAS half mir bei den meisten albträumen. es kam auch vor dass ich nicht in erwägung gezogen hatte zu träumen wärend des traumes aber sehr sehr oft hat es funktioniert. einmal nur weiß ich dass es nicht ging. ich war zu sehr gefangen im traum und fühlte mich machlos sodass ich es nicht schreien konnte. nimm dir vorm schlafengehen vor im traum in die metha ebene zu wechseln um den traum zu stoppen wenn du nicht mehr magst. wirst sehen es funktioniert:)

johmarie 09.09.2009, 02:04

oh danke für die auszeichnung! rotwerd. hoffe auch dir hilft diese methode nur nicht den mut verlieren wenns nicht beim ersten anlauf klappt.

0

Klappt schonmal, wenn du ein Buch liest bis du soo müde wirst, dass dich andere Gedanken loslassen und du in Ruhe einschläfst! Aber keine Horrorbücher! :D Nun ja, wenn du häufig Alpträume hast, belastet dich wohl etwas Schwerwiegenderes... Vielleicht hast du jemandem mit dem du dich gut austauschen kannst. Manchmal helfen gute lange Gespräche, dann hast du alles rausgelassen und dich beschäftigt das im Schlaf nicht mehr so!

einen Tag mal sich ausruhen und sich keine Gedanken über irgendwelche Probleme machen bzw irgendwo Wellness, spazieren gehn, kein Stress machen, und am Abend dann den schönen tag im Kopf durchgehen lassen und entspannen,......

Du musst dir im klaren sein das das nur ein Traum ist du merkst es daran das du nicht mehr weißt wie du da rein gekommen bist du warst du plötzlich da es zu vermeiden ist nicht immer einfach meistens bezieht sich der Traum auf die Wirklichkeit du musst dieses Problem lösen aber Pass auf es kann passieren das dir Traum deine wichtigsten Dinge weggenommen werden wenn du aufwachst hast du Angst das das wirklich passieren könnte es bedrückt doch du weißt nicht was du tuhen sollst HALT!!!! Denk nicht mehr daran vergesse deine Probleme lass alle böse Gedanken raus Denk nur an das gute das hört sich villeicht alles bescheuert an aber dann kannst du hoffentlich besser Träumen viel Glück !! :)

Mach dir einen Beruhiguns Tee und ne Wärmflache und denk über ein schönes erlebnis nach .(fungtionirt bei mir immer

Angeblich soll es helfen ein süßliches Parfum aufs Kopfkissen zu tröpfeln. Hab ich selber aber noch nie ausprobiert. Mit empfindlichen Stoffen vorsichtig sein. Notfalls auf ein Tuch träufeln und das auf Kopfkissen legen falls du das ausprobieren möchtest.

MajonF 09.09.2009, 01:42

Kurz vorher noch was essen soll schlechte Träume auslösen. Dies vermeiden.

0

ich machs immer so, dass ich lange über das Problem, das ich habe nachdenke. Wenn ich keinen Grund hab, träum ich auch nicht schlecht muss ich dazusagen. Falls aber einer vorhanden ist: einfach drüber nachdenken, auch wenns traurig macht. Hat bei mir bis jetzt jedes Mal geholfen=)

Ich kenne das, denke bevor du schläfst an etwas wirklich schönes, bloß nicht an Probleme... Ein Erfolgserlebnis der letzten Tage. Denke vor dem Einschlafen nicht zu viel nach. Es gibt eine Übung aus der Psychotheraphie: Stell dir beim Einschlafen vor, dass dein ganzen Körper von einer ca. 10 cm dicken Aura umgeben wird, und dann stelle dir vor, wie diese Aura deine Körperwärme refelktiert. Bevor du einschläfst, denk an Menschen die du liebst, deine Mutter, deinen Vater, Geschwister, Freunde und verbinde das mit dem Gedanken an die Aura. Es hilft auch Schlaf und Nerven - Tee. Nicht für immer, aber für den Anfang. Liebe Grüße, und schlaf bald wieder durch ...

schau komödien vorm schlafen gehen keine horrorfilme ;)

schliesse die augen und träume von einem schönen ort oder einem schönen ereigniss.wenn du mit diesen gedanken einschläfst ,träumt man wirklich davon (habs aber noch nie selber ausprobiert :) )

MajonF 09.09.2009, 01:41

Nen Versuch wäre es wert. ;o) DH!

0

Abends nichts schweres mehr essen
Keine Horrorfilme ansehen
keine schwere Bettdecke
Schlafzimmer nicht zu warm machen
gut lüften
über Probleme nicht grübeln, sonder Lösungen suchen
Schlafritual ausdenken, das beruhigt (z.B. leise Musik)
wenn das alles nichts hilft, vom Arzt durchchecken lassen

vor dem Einschlafen ein Glas Milch trinken.

Was möchtest Du wissen?