Wie kann man Alkalimetalle kaufen?

4 Antworten

Ich möchte alle Amateure ausdrücklich vor dem Umgang mit Kalium warnen. Es kann unberechenbar explodieren. Besonders Kalium aus dubiosen asiatischen Quellen, das nicht unter Argonatmosphäre verpackt wird, ist ein unkalkulierbares Risiko. Kalium bildet an der Luft eine Kruste, die aus einer Mischung aus Kaliumhydroxid, Kaliumcarbonat, Kaliumperoxid und Kaliumhyperoxid besteht. Es wird unter Paraffinöl aufbewahrt. Wenn man ein Stückchen rausnimmt und mit dem Messer schneidet (Kalium ist übrigens im Gegensatz zu Natrium butterweich), kann diese Kruste durch die Reibung  explosionsartig mit dem Paraffinöl reagieren und das Kalium mit entzünden. In der Fachliteratur wurde schon von einem Todesfall berichtet.

Bitte laßt unbedingt die Finger von Kalium und schaut Euch lieber im Internet Videos an, wie es mit Wasser reagiert.

Lithium explodiert mit Wasser nie, Natrium häufig und Kalium bzw. Rubidium und Cäsium immer und zwar äußerst heftig.

Bitte glaubt mir, ich habe Chemie studiert und oft mit Li, Na und K gearbeitet und habe über 40 Jahre Laborerfahrung, ich weiß, wovon ich hier schreibe.

Sigma-Aldrich, VWR-Chemicals, Merck...

Was möchtest Du wissen?