Wie kann man Algorithmen aus Verschieden Zahlen-und Buchstabenkombinationen herausfinden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieviel Zeit das in Anspruch nehmen würde, kann man überhaupt nicht sagen. Oft sind solche Serienschlüssel ja sehr lange und mit Details gespickt, die selbst ein Computer in Jahrtausenden nicht herausfinden würde. Z.B. könnte an einer bestimmten Stelle immer dieselbe Zahl/derselbe Buchstabe stehen. Das wäre noch sehr schnell erkannt. Aber wenn z.B. Buchstaben für Zahlenkombinationen stehen, die ihrerseits wieder bestimmte Teilbarkeitskriterien etc. erfüllen müssen - also damit wäre auch der schnellste PC hoffnungslos überfordert. Wenn trotzdem keygens kursieren, dann wohl nur deshalb, weil ihre Autoren offensichtlich über Insiderwissen verfügen. Klare Antwort auf Deine Frage: Man kann es im allgemeinen überhaupt nicht!

Klingt ganz logisch was du da sagst :)

0

ich denke da wird ein programm die zusammenhänge herausfinden - es selbst zu machen würde eher wochen oder monate dauern ^^ oder man kann irgendwie den code aus dem programm entnehmen. immerhin fragt das programm ab, ob der schlüssel passt, wenn man an diese anfrage herankommt, weiß man was man machen muss. aber wie das wirklich gemacht wird weiß ich nicht

Da hast Du sicher Recht - wenn es denn gelingen sollte, dieses Programm zu entschlüsseln. So wären dann die Schwierigkeiten umgangen, die ich beschrieben habe. (Das war allerdings nicht die Frage!)

0

Gauß-Algorithmus funktioniert nicht!?

Guten Morgen, ich möchte die Gleichungen:

16a + 4b + c = 0 4a + b = 0 9a + 3b + c = -1.5

lösen. Ich komme ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr weiter, da bei der zweiten Gleichung b = 0 wird und ich nicht weiter rechnen kann! Meine Rechnung habe ich per Bild angehängt. Ich bitte um schnelle Hilfe, da ich Mittwoch eine Klausur schreibe.

...zur Frage

Wie funktioniert Math.random() in Java?

Math.random() erzeugt eine "zufällige" Zahl zwischen 0 und 1. Aber wie genau wird diese erzeugt. Habe dazu im Internet noch nichts gefunden.

Ich wäre über einen Link dankbar, in dem der Algorithmus erklärt wird, bzw. wie man den Wert vorhersagen kann.

...zur Frage

Wie kann ich mit den Eckpunkten a,b,c berechnen, ob ein Punkt innerhalb oder außerhalb eines Dreiecks liegt?

...zur Frage

Wie geht der "Gottes-Algorithmus(20 Züge aus jeder position)" für den Rubik Cube 3x3x3?

Hallo,

ich suche den Gottes-Algorithmus für den Rubik Cube 3x3x3. Überall liest man das man den Würfel mit nur 20 Zügen aus jeder beliebigen Position Lösen kann, aber man findet nirgentwo wie dieser Algorithmus geht. Hoffe jemand von euch hat Ihn gefunden. Vielen Danke für Antworten.

...zur Frage

Was soll ich eintragen bei "Wohnhaft seit"?

Will ein Girokonto eröffnen und muss dazu ein Formular ausfüllen, dazu auch ein Abschnitt "Wohnhaft seit" bei dem man denn Monat und Jahr haben will.

Jetzt hatte ich da aber eine Zeit in dem ich mehrmals meinen Wohnsitz gewechselt habe, was allerdings nicht von dauern war, bis ich wieder zu meinem esten Wohnsitz zurück gekehrt bin ( wo ich jetzt seit längstem lebe).

Und ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern an welchem Monat bzw. Jahr ich eingezoggen bin.

Kann man das irgendwie herausfinden? Oder kann man auch Angabe angeben die allederings abweichen können?

...zur Frage

Wie berechne ich (multiplikative) Inverse bei der modularen Arithmetik?

Hallo!

Ich habe das bisher so verstanden: Bsp. 4x= 2 (mod 17), Inverse=? ggT (17,4): 1, Gleichung: 1=17 - 44 Aus der Gleichung addiere/subtrahiere ich immer den Faktor, der beim x steht (in dem Fall -4) zum ggT dazu/vom ggT ab -> also 17 - 4 = 13. 13 ist laut Skriptum auch richtig, nur wenn ich die Probe machen würde, wäre das bei mir falsch - ich hätte 413 (=52) gerechnet - 52/17=3,... - also 3*17=51 und dann bleiben nicht 2 Rest, sondern nur 1!!! Wieso ist dann 13 richtig?

Der 2. Fall ist, bei z.B. 4x=2 (mod 8) - da als ggT 0 rauskommt, gibt es hier keine Lösung, stimmt das? (bzw. ist der Grund, warum die Rechnung keine Lösung hat, der ggT=0?)

3 . Fall: mehrere Lösungen: wenn jetzt 4x=2 (mod 6) gefragt ist, rechne ich mir wieder den ggT aus, also ggT=2 (heißt das, dass es 2 Lösungen sind oder nicht?) und die Gleichung lautet dann 2= 6 -1 * 4. Wenn ich so wie vorhin rechnen würde, würde 5 rauskommen, weil 6 (ggT) -1 = 5. Das ist laut Skriptum auch die 1. Lösung, aber es gibt ja noch eine, nämlich x=2. Wie komme ich darauf?

Vielen Dank für eure Hilfe, ihr würdet mir wirklich einen großen Gefallen tun!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?