Wie kann man 2 Tage sich ernähren für 15€ oder weniger?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja und? Wo ist das Problem?

Du  kannst dir Reis kaufen, eine Packung Fischstäbchen (wenn du das magst), außerdem Gemüse, z.B. tiefgekühlten Spinat, oder was immer gerade im Angebot ist. Neulich waren es Paprika, vier Stück für EUR 0,99.

Milch und Müsli fürs Frühstück hast du ja, oder? Wenn nicht, dann ist das für die EUR 15,- auch noch drin. Sogar Tee gibt's dafür noch. Für Tee, Müsli und Biomilch empfehle ich dm. Kauf das Müsli nicht im Supermarkt, da ist es zu teuer. Und bei Aldi ist es nicht so gesund wie von dm.

Du könntest selber Pizza machen. Du brauchst: Pizzakäse (EUR 1,49), Hefe (EUR 0,15), Mehl hast du, Tomatenmark (EUR 0,89), außerdem vielleicht Oliven oder irgendwas zum drauflegen und Strom (EUR 0,20). Den Strom musst du aber erst später zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von artekote
19.11.2016, 21:11

Danke

0

Frühstück: Haferflocken mit banane und milch an beiden tagen.
Mittagessen:
Omelette mit cherrytomaten und Vollkornbrot darauf schinken an einem tag und am anderen tag ein eintopf. Oder auflauf für beide tage.
Abendessen:
Kleiner obstteller an beiden tagen und einmal kannst du brotzeit machen, das andere mal eine reis Gemüse Pfanne machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du jetzt für die nächsten zwei Tage nur die 15€ oder versuchst du dein Geld einzuteilen?

An sich wäre es locker möglich sofern man gleich für die ganze Woche einkaufen kann (also ca 50€ gerade da hat), sind sogar Biowaren mit drin.
Wocheneinkauf bei etwa 45€ für eine Person wären zB:

1 Netz Zwiebeln, 1 Knollensellerie, 1kg Karotten, 1kg Kartoffeln, Wurzelpetersilie, 4 Äpfel, 1 Brokkoli, 2 Gurken, Rispentomaten, frischer Kräuterstock, 1 Kistchen Kresse
10 Eier, 1l Milch, 1 Pckg Sahne, 250g Frischkäse
Haferflocken, Nüsse, Dinkelkörner, Brot
1l Orangensaft (bzw 100% Fruchtsaft), Schokopulver, Teebeutel
Portion Lachs, Portion Pute
Honig

Beispielmahlzeiten:

  • Frühstück:Haferflockenmüsli mit Apfel und Nüssen, gegarte Dinkelkörner mit Apfel-Zimt-Honig, Apfel-Osaft-Frühstückskuchen mit Schokofrischkäsecreme; Tee, Osaft, heiße Honig-Milch, Mineralwasser
  • Brotzeit:Dinkelkornsalat, Kartoffelsalat, Frischkäse-Kresse-Brot mit Rohkost
  • Mittag:Ratatouille, Gemüsecremesuppen (nach obigen Zutaten zB Brokkoli, Karotte oder Kartoffel), Salzkartoffeln, gebratener Lachs/Pute evtl in Teigmantel mit Beilagen, Salz/Bratkartoffeln, gedämpftes/Pfannen- Gemüse mit Brokkoliröschen, Apfel-Sellerie-Gemüse, Eintöpfe, pikant gefüllte Pfannkuchen
  • Dessert/Nachmittags: Apfelsouffle, Schokoküchlein, süß gefüllte Pfannkuchen, Pudding/Flan ...
  • Abends:Rohkostplatte mit Gemüsesticks und Brotschnitten, Bratkartoffeln, Dinkelkernetto, warme Salate mit gehackten Nüssen

Je nachdem wieviel sich gerade wirklich in deinen Schränken befindet, sprengt gerade der Einkauf von Grundzutaten, Gewürzen und Co. die 15€ Grundbudget - hast du also wirklich gerade nur 15€ schau dir evtl anhand meiner Beispielsliste an, was du ausser Mehl und Zucker noch im Schrank hast und was du noch brauchst um über die 2 Tage zu kommen.

In obigen Beispielen findest du Ideen wie du auch mit wenig Zutaten viele verschiedene Gerichte zaubern kannst. Gefüllte Pfannkuchen und Kartoffelgerichte sind hier zB mit am vielseitigsten und benötigen nur wenig weitere Zutaten. 

Im Internet kannst du hier über diverse Kochseiten noch mehr Ideen und Anregungen auch zu kleinem Portionspreis finden -  allerdings sind diese meist sehr spezifisch in ihrer Zutatenauswahl und rechnen den Portionspreis meist von 4 Personen auf 1 herunter, was das Rechnen erschwert  (man kauft nunmal nicht nur 100g Mehl sondern eine ganze Packung).
Im Besonderen empfiehlt sich hier auch ein Grundkochbuch, in dem eben die Grundrezepte und Anregungen zur Variation gegeben sind - aber frei nach Vorrat und Budget geändert werden können..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das viel Geld! Für 15 € hab ich schon eine ganze Woche gegessen. Googel man 1€ Gerichte. Zwischendurch mal Nudeln mit Tomatensoße ( keine 50 Cent pro Tag) morgens Brot 1,49€  ( ein Paket reicht eine Woche) mit Aufschnitt (2€ pro Woche) . Mal eine Pizza 1,99€ , Pfannkuchen ( keine 1€ Portion) und am nächsten Tag Spiegelei mit Bratkartoffeln .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von artekote
19.11.2016, 16:08

Wow, ich dachte das wäre wenig. Danke für den Tipp.

0
Kommentar von FrauFanta
19.11.2016, 16:12

Nein das ist nicht wenig! Tüte Haribo (69 Cent) oder Tafel Schokolade (38 Cent) ist auch noch drin. Und Saisongemüse wegen der Gesundheit auch ( zB Rotkohl, Grünkohl und Steckrüben sind jetzt extrem im Angebot). Äpfel bekommt man bei uns überall umsonst ( die Leute die zuviele im Garten haben stellen Sie an die Straße), ansonsten ist gekauftes Obst teuer.

0

Obst, Gemüse, Nudeln, Reis, Kartoffeln; da kann man schon was rausholen für 7,50/Tag

Gemüselasagne, Spinatlasagne, Aufläufe, Gemüse mit Reis, Nudeln mit Soße, Kartoffelgratin, Kartoffeln mit Quark und Salat, Gefüllte Paprika mit Reis,

Da gibts schon einiges was man machen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber natürlich locker du kannst dich auch mit wenig Geld gesund ernähren und wenn das Geld alle ist bleibt auch noch containern 

Schau mal im Netz nach da hast du so ein großes Spektrum.

Oder lauf in die Natur mit dem Handy bewaffnet und suchst Nutzpflanzen am wegesrand . Kräuter usw. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wäre mir persönlich zu wenig. Aber mit billigen Lebensmitteln ist es bestimmt möglich, aber ob es dann noch gesund ist, denke ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich koche immer frisch und gebe im Schnitt 5€ am Tag für essen aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?