Wie kann jemandem freundlich aber bestimmt beibringen, dass er mich meinen Job machen lassen soll und er seinen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh das wird leider fast immer negativ aufegefasst, egal wie freundlich man es sagt. Weil es auf dein Gegenüber ankommt, wie er deine Aussage aufnimmt und es liegt in der Natur des Menschen dass negative (bedrohliche) rauszufiltern in deiner Aussage. Aber schön dass du dich bemühen willst! Ich würde ihm/ihr sagen: "Mein Job macht mir Spaß, bisher komme ich wirklich gut zurecht! Wenn ich Hilfe brauche dann spreche ich Dich an, aber ich möchte meine Aufgaben erstmal selber erledigen und nach Lösungen suchen. Danke das du bisher so aufmerksam warst, aber ich möchte mein Hirn selbstständig arbeiten lassen ;)" 

Ich würde das mit einem Schmunzeln auffassen und ich denke dein Gegenüber wird das auch überwiegend gelassen nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elvisisttoll
28.10.2016, 17:39

Danke Dir für dein Kompliment ;)

0

Wenn der Jemand dein Vorgesetzter ist..dann wäre es sicher so, wie es dir nicht gefällt!?

Ist er es nicht, dann sag es ihm so, wie du es geschrieben hast. Das ist an Deutlichkeit nicht zu überhören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peo00
28.10.2016, 17:09

Nein nicht mein VG, aber ein Arbeitskollege aus einer anderen Abteilung der meint er wisse es besser.

1

"Sei mir nicht böse, aber ich muss damit fertig werden"
oder
"nimm es mir nicht übel, aber ich möchte pünktlich heute raus / Feierabend machen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?