wie kann ich zur Onbroard Chipsatz wechseln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

der Chipsatz wurde sehr wahrscheinlich gelötet.

Du benötigst also eine Lötstation, mit der man mit Heißluft löten kann.

Auf der Platine sollte alles, was nicht abgetötete werden soll, abgedeckt werden. Am besten mit Alufolie oder noch besser mit Blechen.

Nun wird der Chipsatz, bzw die Lötstellen auf ca. 290° erhitzt und nach ca. 10 Minuten kann man diesen entfernen.

Dazu nimmt man am besten einen Sauger, mit dem man den Chip greifen kann.

Nachdem der Chip entfernt wurde, muss der Rest vom Lötzinn vom Mainboard entfernt und die Stellen mit Watte und Alkohol (Apotheke) gereinigt werden.

Danach gibt man auf die Lötstellen SMD Lötzinn, diese wird glaube ich Lötpaste genannt, welche in Spritzen zu haben ist und pappt den neuen Chipsatz auf und lötet den Chip mit Heißluft auf.

Wenn man mutig ist, kann man auch eine regelbare Heißluftpistole aus dem Baumarkt nehmen.

Aber ob das Mainboard auch mit einem anderen Chipsatz funktioniert?

Würde sich der Aufwand lohnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ups, demnächste lese ich mal besser.

Du möchtest von der Radeon, auf die Onboard Grafikkarte wechseln?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von greenis
07.07.2011, 19:14

jop

0

Was möchtest Du wissen?